Foto: Messe Essen

Security 2018

Fokus liegt auf Digitalisierung und Netzwerken

Die diesjährige Security, die vom 25. bis 28. September stattfindet, setzt stärker auf digitale Entwicklungen als in den Jahren zuvor. Mit der fortschreitenden Digitalisierung ist Cyberkriminalität ein immer wichtigeres Thema.

Oliver P. Kuhrt, Geschäftsführer der Messe Essen, erläutert: „Wir haben uns bewusst entschieden, unter anderem der Cyber-Sicherheit eine eigene Halle zur Verfügung zu stellen.“ Der Fokus auf Internetkriminalität wird von der Cyber-Security-Konferenz begleitet, die das Bundesamt für Informationssicherheit (BSI) und der Bundesverband Sicherheitstechnik BHE ausrichten.

Dass die Ausrichtung auf digitale Themen wichtig ist, zeigt die Buchungsrate, die über dem Vorjahresniveau liegt. Norbert Schaaf vom Messebeirat und gleichzeitig Vorstandsvorsitzender des BHE zeigt sich zufrieden: „Wir unterstützen die neue Positionierung der Security Essen ausdrücklich. Die konsequente Hallenaufteilung, die stärkere Ausrichtung auf zukunftsgerichtete Themen und das branchenspezifische Rahmenprogramm machen die Messe 2018 zu dem Treffpunkt für Entscheider aus allen Bereichen der Sicherheit.“