Die Zutrittslösung von Salto im Freilager Zürich umfasst elektronische und mechanische Komponenten.

Zutrittskontroll-Systeme

Freilager Zürich mit Zutrittslösung von Salto

Im Freilager Zürich wurde für die Wohnungs- und Gewerbeeinheiten eine Zutrittslösung aus elektronischer und mechanischer Sicherung realisiert.

Insgesamt sind rund 120 Zutrittspunkte in die elektronische Zutrittslösung von Salto im Freilager Zürich eingebunden. Davon befinden sich 45 Salto Online- und Offline-Wandleser an den Haupteingangstüren, Veloraumtüren und in einer Liftanlage zu den Wohneinheiten der Marktgasse. 45 elektronische XS4 Original Beschläge sind an diversen Außentüren sowie an Kellereingängen installiert. Knapp 20 elektronische Salto Geo Zylinder sind an Gartentüren angebracht. Des Weiteren dienen vier Salto Weitbereichsleser der Zufahrtskontrolle zu den Mietergaragen und fünf elektronische Spindschlösser XS4 Locker als Absicherung von Schlüsselkästen.

Zutrittslösung überzeugt mit Zutrittsrechte-Verwaltung

Für die Berechtigungsverwaltung der rund 2.400 Bewohner und etwa 500 Mitarbeiter der Gewerbeeinheiten verwendet die Zürcher Freilager AG (ZF AG) die Managementsoftware Pro Access Space von Salto. Technologisch basiert die Zutrittslösung auf dem Salto Virtual Network (SVN) mit patentierter Schreib-Lese-Funktionalität und verschlüsselter Datenübertragung. An der Salto Space Systemplattform hat die Verantwortlichen der ZF AG insbesondere die Bedienung der Software und Programmierung der Zutrittsrechte überzeugt. Die Einteilung nach Zutrittsgruppen und Bereichen entsprach genau den Vorstellungen, weil keine Matrix gewollt war. Darüber hinaus kann die ZF AG dank des vielseitigen Produktportfolios alle gewünschten Zutrittspunkte ausstatten, auch die Garagenzufahrten mit Weitbereichslesern.

Alle Bereiche im Freilager Zürich mit Zutrittslösung ausgestattet

Der Ausgangspunkt für die Planung war es, Zutritte leicht sperren zu können und eine einfache Verwaltung der Wohneinheiten zu erreichen. Entsprechend erhielt jedes Gebäude an der Außenhülle eine elektronische Zutrittskontrolle. Die Wohnungstüren, Kellerabteile und Briefkästen sind mit Mechanik ausgestattet, jeweils mit Einzelschließung, wodurch sich der Verwaltungsaufwand in Grenzen hält. Das Freilager Zürich befindet sich in Zürich-Albisrieden und umfasst rund 800 Mietwohnungen, fast 200 Zimmer für studentisches Wohnen sowie 18.200 m² Gewerbe- und Büroflächen in 13 Häusern. In dem lebhaften Quartier wohnen und arbeiten fast 3.000 Personen.

Außenansicht des Neubaus der Hermann-Albrecht-Klinik, Mettnau: Es ist eine von vier Gebäuden, das mit der neuen Zutrittslösung ausgestattet wurde.
Foto: Kliniken Mettnau

Zutrittskontrolle

Kliniken Mettnau mit Salto Zutrittslösung

Die Med. Reha-Einrichtungen der Stadt Radolfzell, Mettnau, verwenden nun eine einheitliche elektronische Zutrittslösung von Salto für ihre vier Kliniken.

Foto: Salto Systems

Salto

Elektronische Zutrittslösung in Premium-Appartements

Salto Systems hat für die Premium-Appartements der luxemburgischen Immobilienfirma Top-Invest Sárl die komplette elektronische Zutrittskontrolle geliefert. Installiert und konfiguriert hat die Anlage der luxemburgische Salto Partner Beweng Security Solutions.

Foto: Ralph Feiner

Zutrittskontrolle im Seniorenzentrum

„Ein beruhigendes Gefühl“

Flexibilität bei der Berechtigungsvergabe und wenig Aufwand bei der Installation, diese beiden Punkte standen bei der Auswahl des elektronischen Zutrittssystems im Seniorenzentrum Horn im Mittelpunkt. Erreicht haben das die Verantwortlichen mit dem Einsatz einer kabellosen und virtuell vernetzten Lösung, die neben den Türen auch die Tiefgaragenzufahrt und die Briefkästen einbezieht.

Foto: Salto Systems

Elektronische Lösung für Klinikum

Unhandlich war gestern

Den Aufwand, die Kosten und die mangelnde Flexibilität seiner mechanischen und mechatronischen Schließanlagen leid, suchte das Isar Klinikum München nach einer elektronischen Zutrittslösung. Diese sollte einheitlich über die gesamte Liegenschaft einsetzbar und vor allem einfach zu administrieren und zu installieren sein.