Foto: Crestron

Home Security

Für hochwertige Privatobjekte

Sicherheit, Gebäudetechnik und Multimedia – diese Themen in einer Lösung zu vereinen, ist ein neuer Ansatz, zu dem sich Securiton, Corporate Trust und Crestron zusammengetan haben.

In einem Forum, das im Herbst in sechs Städten stattfand, konnten sich Berater, Planer sowie Errichter und Systempartner informieren, wie dieser Ansatz in die Realität umgesetzt werden kann. Dass Prominente aus Industrie und Politik höheren Risiken ausgesetzt sind, erläuterte Christian Schaaf von Corporate Trust: Regelmäßig finden versuchte und reale Entführungen, Einbrüche und Tätlichkeiten auf Personen statt.

Damit diese Personen dennoch weitgehend normal leben können, sollen Sicherheitskonzepte so effektiv und diskret sein, dass ihre Existenz gar nicht war genommen wird. Der prominente Mensch soll eine Umgebung haben, in der er sich sicher und ungestört auf seine oder die Ziele des Unternehmens konzentrieren kann.

Anspruchsvolle Sicherheitskonzepte in Gebäuden, gemeint sind hier luxuriöse Villen, umzusetzen, ist weniger eine Frage der verfügbaren Technik als deren dezente Realisierung. Securiton biete dazu Lösungen, die von der Peripheriesicherung über die Sicherung des Gebäudes bis zur einem Schutzraum im Gebäude reichen. Alle Maßnahmen müssen unauffällig und die Technik wie Zutrittskontrolle und Videoüberwachung sollte möglichst nicht sichtbar sein. Dabei müssen höchste Funktionalität und Bedienbarkeit sichergestellt sein.

Der Geschäftsbereich Premium Private hat diese Ansprüche in vielen Projekten realisiert. Wer viel Geld hat, gönnt sich gerne auch modernste Multimediatechnik. Zum Beispiel Fernsehen, Musik und Internet in allen Räumen. Dazu kommt dann noch die Sicherheitstechnik und Gebäudetechnik (Licht, Klima, Heizung) mit weiteren Steuer- und Visualisierungsgeräten.

Realisierbar ist das mit einer Vielzahl von Kabeln, Modems und Endgeräten. Die Firma Crestron setzt genau hier an und bietet Lösungen, die verschiedenen Technikbereiche ineinander zu integrieren. Mit modernster Netzwerk- und Bus-Technik lassen sich Lösungen realisieren, die Multimedia im ganzen Haus mit einheitlicher Bedienoberfläche bieten.

Das Innovationsforum bot den Teilnehmer einen interessanten Einblick in eine exklusive Zielgruppe, die offensichtlich auch bereit ist für ihre Sicherheit und Komfort deutlich größeren Aufwand zu treiben, als dies in betriebswirtschaftlich orientierten Gewerbebetrieben machbar ist. Die Kooperation der drei Anbieter verspricht der Zielgruppe Premium Private einen umfassenden Lösungsansatz und damit ein höheres Level in Sicherheit und Komfort. Eine interessante, wenn auch mengenmäßig begrenzte geschäftliche Perspektive.

Foto: Securiton

Integrative Lösungen

Auf höchstem Niveau

Ein Höchstmaß an Sicherheit für die Familie, konfigurierbarer Wohnkomfort und Energieeinsparung sind Bauherren und Eigenheimbesitzern besonders wichtig. Intelligente Technik setzt diese Wünsche in Form elektronischer und mechanischer Systeme für Audio, Video, Beleuchtung, Heizung, Lüftung und Sicherheitseinrichtungen um.

Foto: Securiton

Securiton

Das eigene Zuhause als heimliche Festung

Sicherheit muss nicht sichtbar sein. Sie ist die Summe eines überwachten Hauses und Grundstücks, leistungsstarker Video- und weiterer Sicherheitstechnik sowie intelligenter Software. Individuelle Schutzkonzepte verwandeln das eigene Heim in ein geschütztes Domizil für die Familie und gleichzeitig in eine heimliche Festung.

Foto: Securiton

Securiton

Smartes Schutzkonzept für Hausbesitzer

Securiton bietet mit Premium Private ein ganzheitliches und unaufdringliches Personenschutzkonzept für exponierte Persönlichkeiten und ihre Familien mit allen Vorteilen smarter Gebäudetechnik.

Foto: Securiton

Securiton

Sinnvolle Sensorik

Securiton präsentiert auf der Security 2014 sein umfassendes Leistungsportfolio und zahlreiche Neuheiten an Alarm- und Sicherheitssystemen.