Image
Foto: Tyco Security Products
Die Brandmeldeanlage arbeitet zuverlässig bei minimaler Fehlalarm-Rate.

Feuertrutz 2017

Für Tyco zählen Integrierte Konzepte

Integrierte Brandschutzkonzepte sind das Leitthema von Tyco Integrated Fire & Security für die Feuertrutz, die vom 22. bis 23. Februar in Nürnberg stattfindet. Am Tyco-Stand können sich Besucher über Branderkennung und mobile Brandbekämpfung informieren.

Präsentiert wird unter anderem die brandneue, hochgradig skalierbare, intelligente Brandmeldeanlage Zettler Profile Flexible. Sie lässt sich mit Steckkarten individuell anpassen und unterstützt bis zu 4.000 Datenpunkte. Mit rückwärtskompatiblen Schnittstellen, ergonomischem Touchscreen und Login per RFID-Tag bildet dieses Gerät das Herzstück des Brandmeldesystems. Hier laufen die Informationen der Generation-6-Brandmelder und aller übrigen Peripheriegeräte zusammen. Sie werden an die jeweilige Umgebung angepasst und garantieren im Systemverbund eine zuverlässige Branddetektion.

Auch in der Löschtechnik hat Tyco für jede Gebäudeart und Brandklasse das passende mobile oder stationäre System im Portfolio. Vom bewährten Total Auflade-Feuerlöscher über umweltfreundliche Wassersprinkler bis zum leistungsstarken, hochwirksamen und jetzt auch VdS-zertifizierten Sapphire-Gaslöschsystem.

Außerdem informiert Tyco über sein umfassendes zertifiziertes Seminar - und Fortbildungsangebot für Brandschutzexperten im Tyco Trainings- und Versuchszentrum in Ladenburg. Ergänzt wird das Messe-Engagement durch zwei 15-minütige Fachvorträge. Olaf Schilloks, Produkt Manager Wasserlöschen, referiert über zeitgemäßen Brandschutz und Evakuierungskonzepte in Pflegeheimen. Jens Aperdannier, Produkt Manager Brandmeldetechnik, präsentiert in seinem Vortrag zentrale und dezentrale Konzepte in der Zentralentechnik von Brandmeldeanlagen.

Halle 10.1, Stand 301