Foto: Samsung Techwin
Die Kamera SND-6084.

Samsung

Full-HD-Netzwerkkameras mit WisenetIII Chipsatz

Samsung Techwin bestätigt die Verfügbarkeit seiner neuen Full-HD-(1080p)-Netzwerkkamera-Reihe. Das Unternehmen sieht diese Kameraserie als wichtigste Produkteinführung für 2013.

Die acht neuen Modelle kommen mit dem neuen WisenetIII DSP-Chipsatz. Samsung entwickelte den WisenetIII den Ergebnissen seines Marktforschungsprogramms folgend. Diese Marktforschungsaktion untersuchte, was Anwender und Errichter als unbedingt notwendig für High-Definition-IP-Netzwerkkameras ansehen, damit diese automatisch zur bevorzugten Option für die Installation eines neuen Videoüberwachungssystems oder für die Aufrüstung eines bestehenden Systems werden.

„Der Preis wird immer ein wichtiger Entscheidungsfaktor sein. Auch ist es keine Überraschung, dass Kunden weitere Verbesserungen der Bildqualität, insbesondere für Low Light, erwarten“, sagt Tim Biddulp, IP-Produktmanager bei Samsung Techwin Europe Ltd. „Weiterhin hoch oben auf der Wunschliste ist die intelligentere Nutzung der Netzwerkbandbreite und der Wunsch nach Kameras mit einfacherer Installation und Konfiguration“.

Als Antwort auf dieses Feedback von bestehenden und potenziellen Kunden packte Samsung eine Vielzahl an neuen, technisch erweiterten Funktionen in die neuen Modelle. Viele dieser Funktionen ermöglichen die Erfassung und Aufzeichnung mit hervorragender Bildqualität unabhängig von Licht- und Umgebungsbedingungen.

Die neuen Full-HD-Kameramodelle erfassen hochqualitative Bilder bei Schwachlicht mit minimal 0,01 Lux und haben eine ultraschnelle Bildfrequenz von 60 Bildern pro Sekunde bei 1080p, was klare, latenzfreie Bilder erzeugt. Dies ist besonders vorteilhaft für Szenen mit sich bewegenden Objekten, da diese Kameras schärfere und somit klarere Bildkanten liefern.

Die in den WisenetIII-Chipsatz integrierte verbesserte Wide-Dynamic-Range-Funktion erzeugt mit einer Leistung von >100 Dezibel auch in Szenen mit sehr hellen und sehr dunklen Bereichen akkurate Bilder. Mit der Regional-Adaptive-Tone-Mapping-Funktion bleibt die korrekte Farbe erhalten und Samsungs Motion-Artefact-Reduction-Technologie reduziert Bewegungsunschärfe.

Die P-Iris-Technologie optimiert die Iris bei variierenden Beleuchtungsbedingungen im Sichtfeld und erzeugt klarere Bilder und Fokustiefe. Mit der Defog-Funktion kann die Schärfe von Bildern, die bei schlechten Wetterbedingungen, wie Regen oder Nebel, erfasst wurden, verbessert werden. Die zuvor nur von analogen Chipsätzen gebotene digitale Bildstabilisierung (DIS) gleicht die Auswirkungen einer durch starken Wind oder Bauwerkschwingungen wackelnden Kamera aus.

Simple-Focus-Funktion

Außerdem neu: die in fast allen Modellen integrierte, zeitsparende Simple-Focus-Funktion zur automatischen Fokussierung der Kamera. Mit dieser Funktion wird die optimale Fokussierung durch einen einfachen Tastendruck an der Rückseite der Kamera oder über den Web-Browser eingestellt. Beim Wechsel zwischen Farb- und S/W-Betrieb der Kamera optimiert diese Funktion mithilfe der integrierten echten Tag-/Nachtfunktion automatisch die für scharfe und klare Bilder benötigte Auflagemaßanpassung.

Zusätzlich hat Samsung zur weiteren Erleichterung der Installation der neuen WisenetIII-Modelle ein neues Verkabelungssystem eingeführt. Die Kabel und Verschraubungen werden individuell verpackt geliefert. Dies bietet Errichtern die Option, ihre eigenen bereits vorhandenen oder die neuen Netzwerkkabel direkt anzuschließen. Bei Dome-Kameras ist es nicht mehr nötig, die Elektronik von der Einbaudose zu entfernen.

Smart-Codec-Technologie

Zusätzlich zur Gesichtserkennung bietet Samsungs Smart-Codec-Technologie die Aufzeichnung von bis zu zwei spezifischen Bereichen in einer Szene mit einer höheren Auflösung als den Rest der Szene. Dies bedeutet, dass Bereiche wie Türeingänge, Gesichter oder Fenster mit hoher Qualität aufgenommen und übertragen werden können, wohingegen für andere Bereiche innerhalb der gleichen Szene eine geringere Auflösung verwendet wird.

Dies reduziert die Dateigröße und ermöglicht es Anwendern, die Bandbreitennutzung selbst zu verwalten. Mit der Multi-Cropping Funktion können Anwender bis zu neun spezifische Bereiche hervorheben und zuschneiden, damit die Kamera nur Bilder innerhalb dieser Bereiche mit einer bevorzugten Auflösung und Bildfrequenz sendet.

Falls nötig, können eine Gesamtübersicht und mehrere zugeschnittene Bilder simultan übertragen werden. Diese Flexibilität hinsichtlich der Auflösung und der Bildfrequenz eines Videos ermöglicht eine viel intelligentere und effizientere Nutzung der Netzwerkbandbreite.

Die Samsung Rauschunterdrückung (SSNR) der dritten Generation entfernt Bildrauschen bei Schwachlichtaufnahmen und verringert so die benötigte Bandbreite und den Speicherbedarf zusätzlich.

Intelligente Videoanalyse

Die Option Intelligente Video-Analyse (IVA) erkennt Aktivitäten mithilfe von Gesichtserkennung, optischem Stolperdraht und Eingangs/Ausgangs-Richtungserkennung sowie mit Hilfe der Erfassung von Bewegungen von Objekten, wie Erscheinen und Verschwinden. Zusätzlich veranlasst die Manipulationsdetektion eine Alarmmeldung, falls Farbe auf die Kameralinse gesprüht, die Kamera defokussiert wird oder falls eine nicht autorisierte Änderung des regulären Kamerablickwinkels auftritt (Verdrehen).

Alternativ kann die in den WisenetIII-DSP-Chipsatz integrierte Technologie zur Bewegungserfassung die Fehlalarmrate durch Erkennung der für eine Szene normalen Bewegungen drastisch reduzieren. Zum Beispiel können an Bäumen flatternde Blätter ignoriert werden. Mit Hilfe der Audioerkennungsfunktion kann die Fehlalarmrate weiter verringert werden, indem die Kamera mit entsprechender Konfiguration nur auf für die aufgenommene Situation ungewöhnliche Geräusche reagiert.

Neues Filesystem

Alle neuen Kameras und Domes verwenden ein neues Filesystem und können bis zu 2.048 Gigabyte Video direkt auf die Kamera speichern (abhängig von der verwendeten SD-Karte). Weiterhin werden alle Modelle durch den Samsung „Security Manager“, einer lizenzfreien Verwaltungssoftware für Videoüberwachungssysteme, unterstützt. Mit dieser Software können Anwender bis zu 1.152 über beliebig viele Gebäude und Standorte verteilte Netzwerkgeräte gleichzeitig überwachen und steuern.

Die neuen Modelle der WisenetIII-Serie sind:

  • SNB-6004 - Boxkamera mit Simple Focus, P-Iris & Tag/Nacht-Betrieb
  • SNB-6003 - Boxkamera mit P-Iris & Farb-/SW-Betrieb
  • SND-6084 - Innen-Dome-Kamera mit Simple Focus, motorisiertem varifokalem Objektiv & Tag-/Nachtbetrieb
  • SND-6083 - Innen-Dome-Kamera mit varifokalem Objektiv & Farb-/S/W-Betrieb
  • SNV-6012M - Vandalismussichere, IP66-konforme, flache Dome-Kamera für den Einsatz in Bussen, Zügen und anderen Verkehrsmitteln
  • SND-6084R - Innen-Dome-Kamera mit Simple Focus, motorisiertem varifokalem Objektiv, Tag-/Nachtbetrieb & IR-Leuchtdioden
  • SNO-6084R - IP66-konforme Bullet-Kamera mit Simple Focus, motorisiertem varifokalem Objektiv, Tag-/Nachtbetrieb & IR-Leuchtdioden
  • SNV-6084R - Vandalismussichere, IP66-konforme Dome-Kamera mit Simple Focus, motorisiertem varifokalem Objektiv, Tag-/Nachtbetrieb & IR-Leuchtdioden.