Foto: Indexa

Indexa

Funküberwachungsset mit Kamera und Smartrecorder

Das DF400 Funk-Überwachungskamera-Set mit Smartrecorder von Indexa verbindet die Sicherheit eines Digitalrecorders mit einfacher Installation und Bedienung.

Das Set besteht aus zwei Funkkameras und einem Smartrecorder mit integriertem Vier-Kanal-Funkempfänger. Bild und Ton werden per Funk digital auf immer wechselnden Frequenzen zum Monitor übertragen, um Abhörsicherheit zu gewährleisten. Kabel müssen bei der Installation nicht verlegt werden. Die Bedienung erfolgt einfach über ein Bildschirmmenü an einem angeschlossenen Monitor oder über eine App.

Bei ausreichenden Lichtverhältnissen wird ein Farbbild von der Kamera übertragen. Bei schwacher Umgebungsbeleuchtung schaltet sich automatisch die integrierte Infrarotbeleuchtung ein. Hierbei wird der Nahbereich bis zu maximal acht Meter ausgeleuchtet, und das Videobild schaltet für eine bessere Empfindlichkeit in den Schwarzweiß-Modus. Optional lassen sich Bilder von zwei zusätzlichen Kameras empfangen.

Die Kameraaufnahmen können auf verschiedene Weise gestartet werden: manuell, über einen Zeitplan, durch die Software-Bewegungserkennung oder durch in die Kameras integrierte PIR-Bewegungsmelder. Bild und Ton werden auf einer externen USB-Festplatte oder einem USB-Stick gespeichert. Alternativ kann eine Micro-SDHC-Karte in den Smartrecorder eingesteckt werden, um individuelle Aufnahmesequenzen als Avi-Datei zu speichern. Diese lässt sich dann an jedem PC abspielen.

Der Smartrecorder verfügt über einen HDMI-Ausgang zum Anschluss an einen Monitor oder ein TV-Gerät sowie einen Netzwerkanschluss. Wahlweise kann der Ringspeicher aktiviert werden, so dass bei vollem Speicher automatisch die ältesten Daten überschrieben werden. Eine eingebaute Uhr und ein Kalender dienen zur Archivierung der Aufnahmen und für zeitgesteuerte Aufnahmen. Die Aufnahmen können direkt am angeschlossenen Bildschirm, am PC oder per App an einem Smartphone oder Tablet betrachtet werden. Die Kanäle lassen sich manuell einzeln oder automatisch über eine Scan-Funktion nacheinander anwählen oder gleichzeitig auf dem geteilten Bildschirm betrachten.

Ist der Smartrecorder über das Netzwerkkabel mit einem lokalen Netzwerk verbunden, so lässt sich das System per Smartphone oder Tablet über App bedienen. Bei einer Internetverbindung ist ein Zugriff vom Internet aus möglich. Die Kameras sind sowohl zur Überwachung von Innenräumen als auch zur Montage an einer geschützten Stelle im Außenbereich geeignet. Die Stromversorgung des Sets erfolgt über mitgelieferte Netzgeräte.

Foto: Indexa

Indexa

Funkkameraset mit Videospeicher

Das Set DF270 von Indexa bietet komfortable Überwachung für Privathäuser: Bild und Ton der Tag/Nacht-Kamera werden drahtlos an einen portablen Monitor übertragen.

Foto: Indexa

Indexa

Funk-Überwachungskameraset in HD

Das Überwachungskameraset DW600 von Indexa ermöglicht App-basierte Videoüberwachung in HD-Auflösung. Zahlreiche Funktionen der Überwachungskamera können auf dem im Set enthaltenen Multifunktionsmonitor oder aus der Ferne per Smartphone-App bedient werden.

Foto: Indexa

Indexa

Funk-Überwachungskamera mit Multifunktions-Monitor

Das Videoüberwachungsset DF300 von Indexa ist eine leistungsfähige Kombination modernster Technik: Tag/Nacht-Kamera mit digitaler Funk-Übertragung in Echtzeit, tragbarer LCD-Monitor mit Touchscreen-Bedienung und integriertem Videospeicher mit automatischer Aufnahme sowie Internetverbindung mit Smartphone App.

Foto: Indexa

Indexa

Überwachung mit dem Smartphone

Indexa präsentiert zur Security 2014, wie sich Überwachungsbilder mit der App-Kamera AC50 auf Smartphone oder Tablet bringen lassen.v