Foto: Telecom Behnke

Telecom Behnke

Gefahrensituationen rechtzeitig erkennen

Telecom Behnke präsentiert vielfältige Lösungen für Notfall- und Gefahrensituationen.

Die Aufgabe des Notfall- und Gefahren-Reaktions-Systems (NGRS) lautet, in einer Gefahren- oder Amok-Lage unkompliziert einen Notruf abzusetzen und schnell für Hilfe zu sorgen. NGRS-Sprechstellen von Telecom Behnke sind mit unterschiedlichen SIP-Telefonanlagen kompatibel und können dadurch Anforderungen der unterschiedlichen Sicherheitsgrade erfüllen.

Die mobile Notrufsäule ist schnell aufgestellt und besonders für Veranstaltungen, Festivals und Baustellen geeignet. Sie lässt sich leicht zerlegen und transportieren. Jede Säule wird individuell nach Kundenwunsch geplant und angefertigt. Eine Variante ist die Ausstattung mit WLAN-Router, GSM-Gateway und Überwachungsfunktion. Die Energieversorgung erfolgt wahlweise über festen Stromanschluss oder akkugepuffert mit Solarpanel. Im Standard verfügt die mobile Notrufsäule über eine IP-Sprechstelle mit zwei Ruftasten, Lautsprecher und Mikrofon.

Neben diesen Hauptthemen können sich die Besucher am Messestand über das gesamte Produktspektrum der Telecom Behnke SIP-Sprechstellen für Notruf- und Türkommunikation informieren.

Mobile Notrufsäule
Foto: Telecom Behnke

Meldetechnik

Telecom Behnke - Mobile Notrufsäule

Die Telecom Behnke GmbH stellt vor: die mobile Notrufsäule

Mobile Notrufsäulen erweisen sich in der Praxis oft als flexible Komplettlösungen.
Foto: Telecom Behnke

Gefahrenmeldetechnik

Warum mobile Notrufsäulen oft die beste Lösung sind

Mobile Notrufsäulen bringen Videoüberwachung, Notrufauflösung und Kommunikation in Einklang. In der Praxis erweisen sie sich als flexible Komplettlösungen.

Anwendungsbeispiel des geplanten Notfall-Gefahren-Reaktionssystems von Telecom Behnke und Serinus.
Foto: Telecom Behnke

Unternehmen

Zuverlässig in allen Gefahrenlagen

Telecom Behnke und Serinus werden Technologiepartner. Ziel ist die Realisierung eines sicheren Notfall- und Gefahren-Reaktions-System (NGRS).

Auch in öffentlichen Gebäuden wie Schulen kann es zu kritischen Ereignissen kommen. Sicherheitskonzepte müssen daher an die Anforderungen angepasst werden.
Foto: Syda Productions - stock.adobe.com

Notrufsysteme

Notfallkonzepte für öffentliche Gebäude

Die Sicherheit in öffentlichen Gebäuden lässt sich durch Notfallkonzepte unter Einsatz von Notfall- und Gefahren-Reaktions-Systemen (NGRS) realisieren.