Die Dallmeier Panomera Multifocal-Sensorsysteme sind ab sofort in Genetec Security Center integriert.
Foto: Dallmeier

Software

Genetec Security Center integriert Panomera

Durch die Integration des Flaggschiff-Systems von Dallmeier in die Videomanagementsoftware von Genetec werden Anwendern umfangreiche Zusatzfunktionen ermöglicht.

Die Panomera Multifocal-Sensorsysteme von Dallmeier ermöglichen Kunden seit 2011 eine umfassende Überwachung größter Areale. Mit der Integration der Panomera Systeme in die Genetec Security Center-Plattform können Genetec-Kunden nun alle Vorteile der Panomera-Lösungen nutzen. Die Einbindung erfordert eine normale Genetec-Kameralizenz.

Bei Panomera werden die Bilder von bis zu sieben Detail- und einem Übersichtssensor in einem Kamerasystem intelligent zu einem Gesamtbild zusammengefügt. Im Gegensatz zu herkömmlichen Lösungen, beispielsweise einer Kombination aus Megapixel- und PTZ-Kameras oder Multisensor-Systemen, wird das gesamte Areal durchgehend in allen Bereichen in höchster Auflösungsqualität erfasst. Operatoren können beliebige Bereiche gleichzeitig heranzoomen, während die hochauflösende Darstellung des Gesamtgeschehens stets erhalten bleibt.

Bessere Übersicht und leichteres Handling

Dadurch entfällt das aufwändige und unübersichtliche Wechseln zwischen Kameraperspektiven und die unnötige Suche auf Gebäude- und Umgebungskarten, die Anzahl der Kameras wie auch der zu beobachtenden Screens wird um ein Vielfaches reduziert. Die Arbeit der Operatoren vereinfacht sich dadurch wesentlich. Zudem werden sämtliche Ansichten hochauflösend aufgezeichnet, sodass auch im Nachhinein im Backup beliebige Zooms mit extrem hoher Auflösung in allen Detailbereichen des Gesamtgeschehens erfolgen können – eine sehr wichtige Funktion z. B. bei komplexen Lagen oder für eine erfolgreiche forensische Auswertung, die mit PTZ und Single-Sensor-Lösungen nicht möglich ist.

„Wir freuen uns sehr über die Zusammenarbeit zwischen Dallmeier und Genetec™. Im Ergebnis bedeutet sie für Kunden eine ideale Kombination einer komfortablen Management-Plattform und ressourcensparenden, leistungsfähigen Videosicherheitssystemen. Die genaue Definierbarkeit der Auflösungsdichte über die gesamte Fläche erfolgt bereits bei der Planung und gewährleistet eine exakte Einhaltung der zuvor definierten Sicherheitsziele,“ so Thomas Dallmeier, Member of the Board, Dallmeier.

Panomera-Kamera von Dallmeier
Foto: Dallmeier

Videoüberwachung

Videoüberwachung „Panomera“ erhält Europäisches Patent

Die Videoüberwachungstechnik „Panomera“ von Dallmeier hat acht Jahre nach dem deutschen Patent auch das Europäische Patent erhalten. Das zeichnet sie aus.

Foto: Dallmeier

Multifocal-Sensoren für Gewerbe und Industrie

In neuen Dimensionen

Mit der patentierten Multifocal-Sensortechnologie Panomera hat Dallmeier der Videosicherheitsbranche neue Möglichkeiten eröffnet. Nun gibt es die Kameratechnologie auch als Modell für Gewerbe- und Industrieanwendungen. Roland Meier, Head of Panomera bei Dallmeier, erläutert die Vorteile dieser Technologie.

Foto: Dallmeier

Stadionsicherheit

Navigieren im Bild

Für die Absicherung von Sportstadien ist Videotechnik zu einem unverzichtbaren Instrument geworden. Mit dem Multifocal-Sensorsystem Panomera hat Dallmeier Electronic einen neuen Ansatz für die Videoüberwachung weitreichender Areale vorgestellt. PROTECTOR sprach mit Roland Meier, Team Leader Panomera Multifocal Sensor Systems bei Dallmeier.

Foto: Dallmeier

Multifocal-Sensortechnologie

Test bestanden

Seit 2006 ist das Euroborg Stadion, das 22.500 überdachte Sitzplätze bietet, die Heimstätte des FC Groningen. Es ist in einen riesigen Einkaufs-, Büro- und Wohnkomplex eingebettet. Eine patentierte Kameratechnologie wacht nun über alle Aktivitäten.

Special Zutrittskontrolle: Informieren Sie sich rund um den Themenbereich der Zutrittskontrolle

×