ANPR-Lösungen sind auf dem Vormarsch.
Foto: Genetec

Videoüberwachung

Genetec unter den Top Five bei Nummernschilderkennung

Laut einer aktuellen Studie von IHS zählt Genetec zu den weltweit führenden Anbietern für Lösungen zur automatischen Nummernschilderkennung (ANPR).

Das geht aus dem aktuellen „ANPR and Detector Sensors Report – 2018“ hervor. Nach Platz zehn in 2016, schafft Genetec erstmals den Sprung in die weltweiten Top Five in der Kategorie automatische Nummernschilderkennung für Überwachungsapplikationen (wozu auch ANPR für Zutrittskontrolle, Reisezeitinformationen, Parkzeitmanagement, Mautgebühren und Strafverfolgung gehört). Der Markt hatte 2018 ein Gesamtvolumen von 453 Millionen US-Dollar.

ANPR-Markt wächst weiter

„Genetec hat in den vergangenen Jahren viel in Marketing und F&E investiert, um das ANPR-Geschäft weltweit auszubauen. Deswegen gehört unsere Security Center AutoVu-Lösung auf dem Markt zu den fortschrittlichsten Systemen für automatische Nummernschilderkennung“, sagt Stephan Kaiser, General Manager für AutoVu bei Genetec. „Der Markt für intelligente ANPR-Lösungen wird Schätzungen zufolge im Jahr 2022 bereits 800 Millionen US-Dollar umsetzen und eine jährliche Wachstumsrate von 16,4 Prozent erreichen“, sagt Anna Sliwon, Research Analyst bei IHS.

Datenschutz berücksichtigt

Genetec folgt den Prinzipien von Privacy-by-Design. Dabei wird während des gesamten Entwicklungsprozesses einer Lösung großer Wert auf den Schutz persönlicher Daten gelegt. Security Center AutoVu unterstützt Nutzer dabei, geltende Datenschutzgesetze wie die DSGVO standardmäßig einzuhalten und die Identität aller erfassten Fahrzeuge und Personen sowohl bei Live- als auch Archivaufnahmen zu schützen. Dafür werden alle gesammelten Daten gemäß geltender gesetzlicher Bestimmungen umgehend verschlüsselt oder situationsbedingt sofort gelöscht.