Foto: Geze

Geze

Geschäftsführerin Brigitte Vöster-Alber wurde 70

Am 23. März 2014 feierte die Geschäftsführende Gesellschafterin der Geze GmbH, Brigitte Vöster-Alber, ihren 70. Geburtstag. Als sie im Alter von 24 Jahren 1968 die Geschäftsführung übernahm, waren Frauen in Führungspositionen noch nicht üblich

„Ich wusste immer genau, was es bedeutet, nach dem allzu frühen Tod meines Vaters von meinem Großvater den alleinigen Vorsitz eines Familienunternehmens übertragen zu bekommen“, so Vöster-Alber. Die gezielte Förderung von Frauen sowie die Vereinbarkeit von Beruf und Familie hat die Firmenchefin stets forciert.

Seit der Trennung von der Skisparte in den 80er Jahren konzentriert sich das Unternehmen ganz auf moderne Türschließsysteme und Fensterlösungen.

Auch die Finanz- und Wirtschaftskrise 2008 überstand das Unternehmen mit Brigitte Vöster-Alber an der Spitze unbeschadet. 2009 investierte Geze sogar aus eigener Kraft 29,6 Millionen Euro in Expansionsaktivitäten. „Wer auch in Krisenzeiten aktiv bleibt, kann großes Potenzial daraus schöpfen“, so Vöster-Alber. 2009 ist sie für ihr gesellschaftliches Engagement mit dem Bundesverdienstkreuz ausgezeichnet worden.

Foto: Karin Fiedler/Geze

Geze

Brigitte Vöster-Alber feiert 50-jähriges Jubiläum

Die geschäftsführende Gesellschafterin der Geze GmbH, Brigitte Vöster-Alber, feierte am 1. Juli 2018 ihr 50. Betriebsjubiläum. In dieser Zeit musste sie für den Erfolg schwierige Entscheidungen treffen.

Brigitte Vöster-Alber, geschäftsführende Gesellschafterin der Geze GmbH, leitet den Generationswechsel ein.
Foto: Geze

Generationenwechsel bei Geze

Geze leitet Generationswechsel ein: Brigitte Vöster-Alber scheidet aus der Geschäftsführung aus und wechselt zum 1. Januar 2021 in den Aufsichtsrat.

Foto: Piepenbrock

Piepenbrock

Familienunternehmen trauert um Hartwig Piepenbrock

Die Piepenbrock Unternehmensgruppe trauert um ihren langjährigen Geschäftsführenden Gesellschafter Hartwig Piepenbrock. Der Vater der heute geschäftsführenden Gesellschafter verstarb vor wenigen Tgen im Alter von 76 Jahren nach langer, schwerer Krankheit. Er hatte die Geschicke des Dienstleistungsunternehmens mehr als 51 Jahre lang maßgeblich geprägt.

Foto: Kötter Services

Kötter Unternehmensgruppe

Trauer um Fritz Kötter

Tiefe Trauer und Betroffenheit herrschen bei Geschäftsführung und Beschäftigten der Kötter Unternehmensgruppe über den plötzlichen und unerwarteten Tod ihres langjährigen geschäftsführenden Gesellschafters und Beiratsvorsitzenden Fritz Kötter. Er verstarb am 23. Juli 2015 im Alter von 78 Jahren.