Foto: Noris Network AG

it-sa 2013

Geschützter Raum für Kundendaten von Noris Network

Der Rechenzentrumsbetreiber Noris Network AG zeigt das gesamten Spektrum an Rechenzentrums- und IT-Dienstleistungen. Das Unternehmen informiert über die Möglichkeiten, wie Kunden Dienstleistungen der zertifizierten Hochsicherheitsrechenzentren nutzen können.

Das Angebot reicht dabei von Colocation über Managed IT-, Netzwerk-, Security-Services über die datacenter.de Cloud-Services bis hin zu IT-Outsourcing. Als Unteraussteller hat man die Firma Eunetworks GmbH am Stand, einen Betreiber von Glasfasernetzen.

Gestiegene Aufmerksamkeit

Die aktuelle Berichterstattung in den Medien lenke den Fokus der öffentlichen Aufmerksamkeit auf Themen der IT-Sicherheit und des Datenschutzes, so Joachim Astel, Vorstand der Noris Network AG. Die allgemeine Cloud-Euphorie möge darunter gelitten haben, jedoch sehe man sich in der langjährigen Philosophie bestätigt: Die technischen und wirtschaftlichen Vorteile des Cloud- Computings müssten einfach verbunden werden mit inländischen Unternehmen, die den nationalen Gesetzen unterworfen seien und ihre organisatorischen und technischen Maßgaben dementsprechend angemessen ausrichteten, wie etwa die Noris Network AG mit eigenen Hochsicherheitsrechenzentren, damit Compliance und Datenschutz gewährleistet seien.

Das Unternehmen bietet unter der Marke datacenter.de eigene Cloud-Services an. Zugleich werden die Rechenzenten des Unternehmens aber auch von Cloud-Anbietern als geschützter Raum für die Daten ihrer Kunden genutzt.

Sicher in der Cloud

In zwei Vorträgen geht das Unternehmen auf aktuelle Fragen der IT-Sicherheit ein. Der Beitrag „Sichere Collaboration in der Cloud“erläutert, wie auf Basis eines Managed-Exchange-Service mit Active Directory attraktive Cloud-Angebote gestaltet werden, die trotzdem höchsten Sicherheitsanforderungen gerecht werden.

Zum Thema „Compliance und Datenschutz im Rechenzentrum“ berichtet Joachim Astel darüber, wie sich zum Beispiel die Normen ISO/IEC 27001 und ISO/IEC 20000 in der gelebten Praxis eines Hochleistungsrechenzentrums darstellen und welchen konkreten Nutzen Kunden davon haben.

Foto: AK "Sicheheit für Rechenzentren"

„Sicherheit für Rechenzentren“

Erfolgreiche Arbeitskreissitzung

Ende vergangenen Jahres begrüßte der Vorsitzende des Arbeitskreises Otto Schönbrunner zusammen mit dem Vorstand die Gäste und Teilnehmer zur 29. Arbeitskreissitzung des Arbeitskreises „Sicherheit für Rechenzentren“, die in der Unternehmenszentrale des Mitgliedsunternehmens Amadeus Data Processing GmbH stattfand.

Den ehemaligen Atomschutzbunker nutzt die Nehlsen AG heute als Hochleistungs-Rechenzentrum und Datenspeicherung.
Foto: Consultix GmbH

Datatechnik

Bombensichere Datenspeicherung

Die Nehlsen AG setzt bei der Datenspeicherung auf höchste Sicherheit. Dazu ist sie in ein Rechenzentrum umgezogen, das einmal ein Atomschutzbunker war.

QSC

Sicheres Cloud Computing

Cloud Computing ist im Alltag der Unternehmen angekommen. Bei der Auslagerung ausgewählter Applikationen an einen Cloud-Provider spielen dessen technische Kompetenz und die Erfüllung der datenschutzrechtlichen Anforderungen eine entscheidende Rolle.

Foto: CKW Fiber Services AG

IT-Infrastruktur

Sicherer Betrieb durch Auslagerung

Die Gemeinde Horw im Kanton Luzern lagert ihre IT-Infrastruktur seit Kurzem im neuen Rechenzentrum der CKW Fiber Services AG. Nach der Durchführung eines Sicherheitsaudits kam man zum Entschluss, eine neue Lösung für die Unterbringung der IT-Hardware zu suchen.