Experten stellen auf der Roadshow von Geutebrück im Oktober und November 2019 den Mehrwert heraus, den die Videosicherheit für verschiedene Branchen bietet.
Foto: Geutebrück

Unternehmen

Geutebrück Roadshow 2019 tourt durch Europa

Berlin, Frankfurt, München, Birmingham und Paris sind die Stopps der diesjährigen Roadshow von Geutebrück, die im Oktober und November stattfindet.

In den jeweils eintägigen Veranstaltungen der diesjährigen Roadshow von Geutebrück werden unter anderem die Themen „Predictive Maintenance“, „Face Recognition“ und „Cloud“ und der Mehrwert, den datenschutzkonforme Videosicherheit in diesen Bereichen bildet, unter die Lupe genommen.

Roadshow verdeutlicht Mehrwert der Videosicherheit für verschiedene vertikale Märkte heraus

Experten aus Logistik, Automobil, Banken und Sicherheit geben Einblicke darüber, wie sehr diese Themen mit dem Bereich Videosicherheit zusammenspielen und wie die daraus resultierenden Herausforderungen gemeistert werden. In folgenden Städten ist die Roadshow zu sehen:

22. Oktober in Berlin,

  • 24. Oktober in Frankfurt

5. November in München,

12. November in Birmingham, Großbritannien (nur in englischer Sprache)

14. November in Paris, Frankreich (Schwerpunkt KI - nur in französischer Sprache).

Geutebrück betont Datenschutz-Konformität seiner Lösungen

Fachleute und verantwortliche Personen aus den Bereichen Sicherheit, IT, Prozessoptimierung und Supply Chain können sich auf der Homepage von Geutebrück für die Roadshow anmelden.

Der Hersteller ist internationaler Experte im Bereich Videosicherheit. Die eigene, leistungsstarke Software und die dazu passende Hardware kann vielseitig eingesetzt werden, um Sicherheit zu gewährleisten, Transparenz zu wahren und Prozesse zu optimieren - stets unter Berücksichtigung der Datenschutzgrundverordnung (DSGVO).