Euromicron

Glasfasernetz der Telekom ausgebaut

Für den Glasfasernetz-Ausbau der Oststadt von Offenburg hat die Karlsruher Niederlassung der Euromicron Solutions GmbH den Zuschlag von der Deutschen Telekom bekommen.

Offenburg gehört zu den bundesweit ersten zehn Städten, in denen die Deutsche Telekom AG ihr Glasfasernetz ausbaut. Bis Ende 2011 werden fast 14.000 Haushalte von dem Hochgeschwindigkeitsnetz profitieren können. Es werden rund 1.000 Kilometer Glasfaserkabel verlegt und bis zu 80 neue Netzverteiler aufgebaut.

Mit einer Geschwindigkeit von bis zu 200 Megabit pro Sekunde können dann digitale Daten für ein sicheres und effizientes Leben, Arbeiten und Versorgen über das neue Netz geschickt werden. Insgesamt investierte die Telekom zwölf Millionen Euro in den Glasfaserausbau in Offenburg.

Foto: Telent GmbH

Kommunikation

Glasfaser-Systemtechnik für Stadtwerke Münster

Die Telent GmbH hat im Auftrag der Stadtwerke Münster Huawei-Systemtechnik für Glasfaseranschlüsse installiert.

Foto: Axis

Axis

Niederländische Stadt setzt auf Netz aus IP-Video-Kameras

Die niederländische Stadt Maastricht hat auf Basis eines Glasfasernetzes ein zentral gesteuertes System aus Netzwerk-Kameras des IP-Video-Spezialisten Axis Communications implementiert.

Foto: Euromicron

Euromicron

Zum Cisco „Silver Certified Partner“ ernannt

Die Euromicron AG ist seit April dieses Jahres „Silver Certified Partner“ von Cisco in Deutschland. Die Zertifizierung umfasst alle Systemhäuser der Gruppe und deren Niederlassungen.

Euromicron

Gigabit-Switches mit erhöhter Performance

Die Euromicron Tochter Microsens präsentiert die neue Generation ihres FTTO-Switches für die kosteneffiziente Glasfaser-Gebäudevernetzung.