Foto: Milestone Systems

Videoüberwachung

IP-Technik in der Safe City

Milestone Systems rückt auf 105 Quadratmetern zukunftsweisende Anwendungsszenarien von Videomanagementsoftware in den Fokus. Demonstriert wird das Potenzial von Überwachungslösungen in smarten und vernetzten Städten.

Der Hersteller von Videomanagementsoftware (VMS) zeigt unterschiedliche Einsatzmöglichkeiten auf, die mit Hard- und Softwarelösungen auf dem neuesten Stand der Technik etwa für eine Safe City realisierbar sind. Eine vernetzte Videoüberwachungsanlage liefert wertvolles Datenmaterial und ist über das Internet der Dinge mit unterschiedlichen Geräten verbunden. So ist die Smart City als Anwendungsgebiet einer VMS geradezu prädestiniert.

Um IP-basierte Videoüberwachung in verschiedenen Branchen möglichst flexibel einsetzen zu können, setzt die Videomanagementsoftware des Unternehmens auf einer offenen Plattformtechnologie auf und unterstützt so die Integration von Produkten von Drittanbietern. Weltweit arbeitet Milestone Systems mit über 10.000 Resellern und 1.800 Solution Partnern zusammen.

Einige dieser Partner sind auch auf der Security Essen vertreten, unter anderem Sony und IPS. Die Milestone Community trägt mit einer Fülle von Funktionen, Hardware und Infrastruktur dazu bei, dass intelligente Videolösungen geschaffen werden und die Integrationspartner die Möglichkeiten bekommen, die für die gemeinsamen Kunden besten Lösungen zu gestalten.