Image
Robert Grabovszki  (l.) wird neuer Generalsekretär des VSÖ und übernimmt das Amt von Andreas Teischl.
Foto: VSÖ
Robert Grabovszki (l.) wird neuer Generalsekretär des VSÖ und übernimmt das Amt von Andreas Teischl.

Verbände

Grabovszki wird neuer Generalsekretär des VSÖ

Staffelübergabe im VSÖ Generalsekretariat: Robert Grabovszki übernimmt das Amt von Andreas Teischl.

Als neuer Generalsekretär beim Verband der Sicherheitsunternehmen Österreichs (VSÖ) nimmt Robert Grabovszki, BSc MBA, zum 1. Dezember dieses Jahres seine Arbeit auf. Teischl leitete mehr als ein Jahr lang den VSÖ. Er kehrt zu seinen beruflichen Wurzeln im Bankensektor zurück und übernimmt dort neue Aufgaben.

Grabovszki neuer Generalsektretär

Wer in Österreich an Sicherheit – in welcher Form auch immer – denke, müsse gleichzeitig an den VSÖ denken, das ist die Vision des neuen VSÖ-Generalsekretärs Grabovszki. Ziele sind, mit dem Team notwendige Veränderungsprozesse zielgerichtet weiterzuverfolgen, die Kommunikation nach innen und nach außen weiter zu verbessern sowie ein offenes Ohr für die Anliegen der Mitglieder zu haben und diese in alle Prozesse miteinzubinden. Wichtig ist auch, das Angebot des VSÖ Bildungszentrums Sicherheit (BZS) weiter auszubauen, um hochqualifizierte Mitarbeiter auszubilden. Zudem werden immer wieder neue Themenbereiche und Anforderungen wie beispielsweise Cyber-Security in die Verbandsarbeit einfließen, um entsprechende Kompetenzen weiter aufzubauen.

Der neue Generalsekretär lebt in Niederösterreich und war zuletzt in der Geschäftsführung in der Cashpoint-Firmengruppe tätig. Er studierte Psychologie an der Universität Wien und absolvierte an der FH Campus Wien das Studium „Integriertes Sicherheitsmanagement“ sowie an der Donauuniversität Krems das Studium „General Management Competences“.

Gefahren durch Fake News im Fokus

Die Donau-Universität Krems thematisiert auf der 17. Sicherheitskonferenz am 23. Oktober wie gezielte Falschinformation Sicherheit und Demokratie bedrohen.
Artikel lesen

Erfolgreiche Bilanz des VSÖ

In Teischls Funktionsperiode positionierte sich der VSÖ neu. Der unabhängige Verband vereint in drei Fachgruppen Anbieter aus ganz Österreich aus den Bereichen Elektronik, Mechanik und Sicherheitsdienstleister. Im Mittelpunkt steht dabei immer der Wettbewerbsvorsprung durch Wissen. Während Teischls Tätigkeit wurde das VSÖ Bildungszentrum Sicherheit (BZS) in den VSÖ integriert und der Seminarbetrieb weiter ausgebaut. Auch die Zusammenführung der Standorte der beiden Unternehmen sowie die erfolgreiche Digitalisierung des VSÖ Tagesgeschäfts waren wichtige Schritte. Diese Maßnahmen haben große Synergieeffekte erzeugt und Arbeitsabläufe massiv verbessert. Zudem ist dem VSÖ mit dem Fokus auf Ausbildung und Ausbau des Portfolios des VSÖ BZS ein großer Wurf für die Zukunft gelungen.

Image

Herbert Maté (Vorstand Fachgruppe Mechanik & Mechatronik), Martin Wiesinger (Vorstand Fachgruppe Sicherheitsdienstleister) und Jürgen Leimer (Vorstand Fachgruppe Elektronik) präsentierten das neue VSÖ Jahrbuch Sicherheit 2022 (v. l. n. r.).
Foto: Kommhaus/Maria Schoiswohl

Verbände

Der VSÖ präsentiert Jahrbuch Sicherheit 2022

Das Jahrbuch Sicherheit, das der Verband der Sicherheitsunternehmen Österreichs (VSÖ) vorstellt, bietet Einblicke in den österreichischen Markt.

Image
aswn_konzernsicherheit_schmidt-quer.jpeg
Foto: VW

Personen

Neuer Leiter Konzernsicherheit bei VW

VW meldet einen Wechsel an der Spitze der Volkswagen Konzernsicherheit: Neuer Leiter wird Andreas Maack.

Image
Zum 1. Januar 2022 wird Florian Graf neuer Hauptgeschäftsführer des BDSW.
Foto: BDSW

Personen

Florian Graf wird neuer Hauptgeschäftsführer des BDSW

Florian Graf wird zum 1. Januar 2022 sein Amt als neuer Hauptgeschäftsführer des Bundesverbandes der Sicherheitswirtschaft (BDSW) aufnehmen.

Image
armantis_key account_guggina.jpeg

Personen

Neuer Key Account Manager bei Armantis

Robert Guggina ist seit November 2021 Key Account Manager beim Systemanbieter für Sicherheitstechnik Armantis.