Schulsicherheit

Hauptschule mit Alarmsystemen ausgestattet

Die Gemeinde Hallbergmoos in Oberbayern setzt beim Bau der neuen Hauptschule auf Sicherheitssysteme von Bosch.

Die installierte Technik sorgt nicht nur für Sicherheit gegen Einbruch, sondern auch gegen Brandgefahren und unerlaubten Zutritt. Das System besteht neben der Videoüberwachung aus einer Einbruch- und Brandmeldeanlage, einem Zutrittskontroll- und Evakuierungssystem sowie einem Uhrensystem. Das Videoüberwachungssystem arbeitet mit 13 vandalismussicheren Flexi-Dome-Kameras und einem „Dibos-8“-Rekorder. Damit wird das Geschehenin den Eingangsbereichen, an Notausgängen und in den Fluren des Gebäudes überwacht und aufgezeichnet.

Die Einbruchmeldeanlage NZ 300 überwacht zusammen mit Magnet- und Riegelkontakten die Außenhaut des Schulgebäudes. Im Alarmfall empfängt die Leitstelle der Gemeinde eine Meldung und das Aufzeichnungssystem Dibos-8 sichert die Videobilder. Die Zutrittskontrolle mit einer Zentrale des Typs „Access“, 65 mechatronischen Offline-Beschlägen, berührungslos arbeitenden Transpondern in Form eines Schlüsselanhängers und acht vandalismussicheren Lesern im Außenbereich bringt der Gemeinde Hallbergmoos mehrfachen Nutzen. Es ermöglicht ausschließlich Befugten den Zutritt.