Foto: Axis

Axis Communications

HD-Fixkameras mit WDR

Axis präsentiert mit den Modellen Q1615 und Q1615-E neue Fix-Netzwerk-Kameras mit großem Funktionsumfang, Wide Dynamic Range und 1080p-Auflösung.

Die Q1615 und Q1615-E von Axis eignen sich für den Innen- und Außenbetrieb bei Tag und Nacht und können insbesondere in komplexen Lichtszenarien feine Details liefern. Die neuen Kameras bieten eine Vielzahl von Funktionen wie WDR (Wide Dynamic Range), Lightfinder, 1080p-Auflösung, elektronische Bildstabilisierung und Shock Detection. Sie sollen sich so für Anwendungen wie Flughäfen, Bahnhöfe, Verwaltungsbehörden oder den Perimeterschutz eignen.

Die neuen Kameras sind die ersten unbeweglichen Kameras von Axis in 1080p-Auflösung mit 50/60 Bildern pro Sekunde. Sie können nahtlos zwischen Wide Dynamic Range und dem Lightfinder-Modus wechseln. Darüber hinaus sorgen verschiedene Bildkorrekturfunktionen dafür, dass die Kameras selbst in widrigen Umgebungen noch gute Bilder liefern können. Dazu gehören die Korrektur von Tonnenverzeichnungen sowie elektronische Bildstabilisierung für gleichmäßige Bilder in einer Umgebung mit starken Vibrationen.

Die Kameras unterstützen den Standard H.264 High Profile sowie erweiterte Maximal-Bitraten-Controller, die gewährleisten, dass die Bandbreite im definierten Rahmen bleibt. Für große Kamerainstallationen zuständige Systemintegratoren profitieren von Funktionen wie dem seriellen Port und den Input/Output-Ports mit zwölf Volt Gleichstromausgang zur Versorgung externer Geräte wie Bewegungsmeldern.

Dank der hohen Leistungsfähigkeit der Kameras können komplexe Anwendungen über die Axis Camera Application Platform reibungslos laufen. Installateure profitieren beispielsweise von einem Ausrichtungsassistenten und Auto-Rotation. Dank Shock Detection können die Kameras einen Alarm versenden oder bei versuchtem Vandalismus einen Audioclip abspielen. Diese Funktion eignet sich beispielsweise für Schulen und den öffentlichen Personenverkehr.

Das für den Außenbereich geeignete Modell Q1615-E hält schwierigsten Wetterverhältnissen stand. Das Gehäuse bietet Schutz vor Stößen und Vandalismus. Die Kameras werden von Axis Camera Station und über das Axis ADP-Programm (Application Development Partner) von der umfassendsten Palette an Videoverwaltungssoftware der Branche unterstützt. Die Kameras bieten Unterstützung für den Camera Companion, die Camera Application Platform, das Video Hosting System sowie Onvif, was eine einfache Integration in Kamerasysteme zulässt und Anwendungsentwicklern die Möglichkeit gibt, die Kameras mit intelligenten Funktionen auszustatten.

Foto: Axis Communications

Axis Communications

Netzwerkkamera mit 1/2-Zoll-Sensor

Axis Communications präsentiert eine neue Fixed-Netzwerkkamera mit 1/2-Zoll-Sensor. Dank ihres großen Sensors und des hochwertigen Objektives ist die Q1635 die bisher lichtempfindlichste 1080p HDTV-Kamera des Unternehmens.

Foto: Axis Communications

Axis

Kameras für Handel und Stadtüberwachung

Axis Communications hat seine neue P56-Serie präsentiert. Die P5635-E und P5624-E PTZ Dome-Kameras sind für großräumige Videoüberwachung im Innen- und Außenbereich konzipiert. Sie bieten optischen Zoom, WDR, Bildstabilisierung, Audio und mehr.

Foto: Axis

Axis

Kamerabilder mit größerem Dynamikbereich optimiert

Axis Communications optimiert seine Netzwerk-Kameras Q1755 und Q1755-E mit größerem Dynamikbereich (Wide Dynamic Range) für Videos mit besonderer Klarheit und Schärfe. Die Kameras verfügen zudem über zehnfachen optischen Zoom und Autofokus.

Foto: Axis Communications

Axis

Temperaturalarm-Kameras für Maschinen

Axis Communications präsentiert die neue Serie Axis Q29 von Temperaturalarm-Kameras mit Funktionen zur Fernüberwachung von Temperaturen. Die Auswahl aus zwei verschiedenen Brennweiten und eine Auflösung von 336 mal 256 Pixeln lassen die Fernüberwachung über kurze und lange Distanzen zu.