Image
Auf der Messe Fensterbau Frontale zeigt Hekatron das neue Funksystem 155 F für Feststellanlagen.
Foto: Christoph Nertz
Auf der Messe Fensterbau Frontale zeigt Hekatron das neue Funksystem 155 F für Feststellanlagen.

Brandschutz

Hekatron zeigt Funksystem für Feststellanlagen

Vom 12. bis 15. Juli präsentiert Hekatron Brandschutz auf der Fensterbau Frontale in Nürnberg das neue Funksystem 155 F für Feststellanlagen.

In Halle 5 an Stand 311 der weltgrößten Branchenmesse für den Fenster-, Tür- und Fassadenbau Fensterbau Frontale zeigt Hekatron das neue Funksystem 155 F für Feststellanlagen sowie Anwendungslösungen für den Brandschutz in Holzbauten. Wer es effizient mag und auf die digitale Zukunft der Feststellanlagen setzt, kommt mit dem neuen Funksystem von Hekatron Brandschutz voll auf seine Kosten. Dank kabelloser Optik genügt es hohen ästhetischen Ansprüchen. Vor allem aber sorgt es für simple und wirtschaftliche Arbeitsabläufe.

Funksystem besteht aus drei Komponenten

Zu den Komponenten des Systems gehören: der Funkrauchschalter ORS 155 F, der Funkmodul FM 155 F als Empfänger und der Funkhandtaster HAT 155 F. „Mit dem neuen System wird der Arbeitsalltag einfacher: Von der Planung über die Projektierung, bis hin zur Inbetriebnahme lässt sich damit wertvolle Zeit einsparen. Es ist außerdem besonders leicht zu montieren, weil zeitraubende Verkabelungen oder Wanddurchbrüche damit nicht mehr notwendig sind“, weiß Frank-Andreas Winter, Leiter Produktmanagement Feststellanlagen bei Hekatron Brandschutz. So eignet es sich beispielsweise auch für ästhetisch anspruchsvolle Anwendungen in publikumsrelevanten Bereichen oder für denkmalgeschützte Objekte.

Erfolgreiches Geschäftsjahr 2021 für Hekatron

Die Hekatron-Unternehmen wachsen weiter und können für 2021 ein solides Geschäftsjahr 2021 vorweisen.
Artikel lesen

Anlagentechnischer Brandschutz für Holzbauten

Passend zur zeitgleich im Nürnberger Messezentrum stattfindenden Fachmesse Holz-Handwerk haben die Experten von Hekatron zudem Brandschutzlösungen für den Holzbau im Gepäck. Denn seit Juni 2021 gilt eine neue Muster-Holzbau-Richtlinie, die alle brandschutztechnischen Anforderungen an Bauteile und Außenwandbekleidungen in Holzbauweise regelt. Die neue Muster-Holzbau-Richtlinie löst eine alte Richtlinie aus dem Jahr 2004 ab und enthält grundlegende Neuerungen. Dadurch ergeben sich neue Möglichkeiten für den mehrgeschossigen Holzbau, sowohl für die Holzrahmen- und Holztafelbauweise, aber vor allem auch für die Holzmassivbauweise sowie für Holz-Hybridbauweisen.

Image
Die neue DIN VDE 0833-2: Festlegungen für Brandmeldeanlagen wurde zum 1. Juni 2022 veröffentlicht.
Foto: Hekatron

Brandschutz

Norm zu Festlegungen für Brandmeldeanlagen aktualisiert

Zum 1. Juni 2022 ist eine aktualisierte Fassung der Norm DIN VDE 0833-2 „Gefahrenmeldeanlagen für Brand, Einbruch und Überfall – Teil 2: Festlegungen für Brandmeldeanlagen“ erschienen.

Image
honeywell_zentrum am berg_forschungseinrichtung.jpeg
Foto: Honeywell

Brandmeldesysteme

Sicherheitssysteme für Tunnel-Forschungsanlage

Das Zentrum am Berg (ZaB), eine unterirdische Tunnel-Forschungsanlage, hat von Honeywell umfassende Brandschutz- sowie Sicherheitssysteme erhalten.

Die Funkerweiterung FA GC 170 wurde mit dem German Design Award ausgezeichnet.
Foto: Geze

Zutrittskontrolle

Funk-Lösung von Geze macht Feststellanlagen flexibler

Für mehr Sicherheit und Komfort hat Geze sein Feststellanlagen-Programm mit der Funkerweiterung FA GC 170 noch attraktiver gemacht.

Image
hekatron_logistik_brandschutz.jpeg
Foto: Hekatron Vertriebs GmbH

Brandschutz

Brandmeldeanlagen in Lager und Logistikgebäuden

Lager und Logistikgebäude sind sehr komplexe Objekte, die einen angemessenen Schutz durch Brandmeldeanlagen benötigen.