Cloud-Anwendungen

HID Global führt die Origo Cloud Plattform ein

Mit der Origo Cloud hat HID Global eine Plattform entwickelt, die die physische Sicherheit sowie mehrere Bereiche eines Unternehmens zusammenführt.

HID Global, weltweiter Anbieter von Identitätslösungen, stellte Ende Januar seine neue Plattform HID Origo Cloud vor. Basierend auf der Zugangskontrollinfrastruktur von HID, eröffnet die Plattform Partnern neue Möglichkeiten, um nahtlosere und intuitivere Arbeitsplatzerlebnisse zu schaffen. Sie kombiniert die HID-eigenen Technologien für mobile IDs und künftige Ortungsdienste mit seiner Zutrittskontrollarchitektur. So führt Origo Cloud die physische Sicherheit und ein Spektrum an Gebäudeanwendungen, Diensten und IoT-Applikationen über eine einheitliche Plattform zusammen.

Was ist der Vorteil der neuen Origo Clout Plattform?

HID Origo bietet ein App-basiertes Innovationsmodell und stellt eine umfassende Suite von Integrations-, Enablement-, Developer-Tools und -Services bereit. Diese sollen Partnern, Entwicklern und Wiederverkäufern helfen, Zugangskontrolllösungen auf den Markt zu bringen. Der Vorteil: Mit HID Origo müssen keine komplette Lösungen für einen einzelnen Kunden oder Standort entwickelt werden. Neue Anwendungen und integrierte Lösungen können für die gesamte installierte Basis von HID mit Millionen von Zutrittskontrollgeräten und -systemen designt werden.

So funktioniert die neue HID-Plattform

Die HID Origo Platform integriert Cloud-Verbindungen und IoT-Funktionen als App-Erweiterungen in mobile Geräte, HID-Reader und –Controller. Sie bietet Entwicklern direkten Zugriff auf diese Hardware über die HID-Origo-Programmierschnittstellen (APIs) und Software Developer Kits (SDK), die bereits in HIDs Mobile-Access-Lösung erfolgreich im Einsatz sind.

Die Plattform ermöglicht auch Datenanalysen, die für neue Funktionen, einschließlich der Konfiguration von Remote-Readern, der vorausschauenden Zutrittskontrollsystemwartung und der Erkennung von Absichten für ein noch nahtloseres und personalisierteres Arbeitsplatzerlebnis, genutzt werden können.

Mit der HID Origo Platform sind Services auf Abonnement-Basis möglich. Ein Early Adopter dieses Abo-Services ist ein weltweit tätiges Unternehmen der Biotechnologiebranche. Verlieren Mitarbeiter ihr Smartphone oder müssen Geräte anderweitig ersetzt werden, nutzt der Konzern für die Bestellung und Verwaltung der mobilen IDs diese Möglichkeit. Das Unternehmen hat seine traditionellen Zutrittskontrollleser durch 2.300 Bluetooth-fähige i-Class-SE-Lesegeräte ersetzt, um seine heterogene Umgebung aus 12.000 mobilen IDs und 40.000 Seos-ID-Karten zu unterstützen.

Das von HID Origo angebotene Abonnement-Abrechnungsmodell ermöglicht es dem Biotechnologieriesen, mobile IDs zu bestellen und zu verwalten, während Prognosen, Budgetierung und Berichterstellung verbessert werden. Darüber hinaus wird die Übertragung von Abonnementlizenzen für mobile IDs über mehrere Mitarbeiter hinweg vereinfacht. Ohne zusätzliche Kosten können so mehrere mobile IDs auf verschiedenen Geräten registriert werden.

„HID Origo schafft die Grundlage für ein breites Ökosystem von Cloud-basierten Technologien, Produkten, Dienstleistungen und Geschäftsmodellen für die Zugangskontrolle, die die Innovationen am Arbeitsplatz beschleunigen werden. Dies vergrößert die Möglichkeiten unserer Partner, für Endbenutzer ein noch besser vernetztes und nahtloses Arbeitsplatzerlebnis zu schaffen“, erklärt Hilding Arrehed, Vice President von Cloud Services, Physical Access Control, bei HID Global. „Die Plattform wird Integrationsbarrieren zwischen Zutrittskontrollsystemen und intelligenten Gebäudeanwendungen beseitigen, und wir werden zusätzliche Funktionen integrieren, die weiter verbessern, wie Menschen sicher durch ein Gebäude geführt werden und mit dessen Services interagieren können.“