Foto: HID

Ifsec 2013

HID mit mobilen und IP-basierten Zugriffslösungen, Kartenpersonalisierung und Besuchermanagement

HID Global wird zusammen mit seiner Mutterfirma Assa Abloy eine vielfältige Auswahl an Produkten und Lösungen rund um die elektronische Zutrittskontrolle in Birmingham zeigen. Dazu gehören mobile Zugriffslösungen, netzwerkkbasierte Zutrittslösungen, Kartenpersonalisierung und Besuchermanagement.

Assa Abloy und HID Global werden folgende umfangreiche Palette an Technologien, Produkten, Lösungen und Services präsentieren:

  • iClass SE Mobile Zugriffslösungen: Die technologieunabhängige Plattform iClass SE erlaubt die Nutzung mehrerer kontaktloser Technologien mit einer Leserplattform sowie die sichere Integration NFC-fähiger Smartphones und anderer Applikationen für die Zugriffskontrolle. Die Plattform umfasst Reader der nächsten Generation, digitale Credentials und Smartcards.
  • Netzwerkbasierte Zugangslösungen der nächsten Generation: Edge Evo und VertX Evo sind IP-fähige Zugangskontrolllösungen mit verteilter Intelligenz für Entscheidungsprozesse an der Tür. Diese offene und skalierbare Plattform bietet eine umfangreiche Auswahl an Geräten für die Zugangskontrolle und verfügt über erweiterte Sicherheitsfunktionen, eine hohe Leistungsfähigkeit sowie zukunftssichere Upgrade-Optionen.
  • Fargo-Lösungen zur Kartenpersonalisierung: Die umfassende Palette beinhaltet Lösungen von Druckern/Encodern zur Kartenpersonalisierung, die von der Erstellung hochwertiger Farb-Foto IDs bis zur Kodierung von Smartcards reicht. Des Weiteren werden Hochleistungslösungen gezeigt, wie unter anderem die Direct-to-Card (DTC) und High Definition Printing (HDP) Drucker/Encoder. Zudem werden auf der Messe der Fargo HDP5000 und DTC1000 präsentiert.
  • ActivID Credential Management System Appliance: HID Global wird seine neue Lösung für die Autentifizierung sicherer Identitäten einschließlich seiner „One Card“-Lösung für einen komfortablen und konvergierten Zutritt sowie die „out of the box“ ActivID Credential Management Lösung zeigen.
  • Lösungen für das Besuchermanagement: Easylobby für das Besuchermanagement ermöglicht die automatische Erstellung von Besucherausweisen sowie detaillierter Besucherprotokolle. Die Lösung ist flexibel, anpassbar und umfasst zahlreiche Funktionen, um die Bedürfnisse und Vorgaben von kleinen und mittelständischen Unternehmen mit unterschiedlichen Besuchermanagement-Prozessen zu erfüllen.
  • HID Secure Identity Services: Die umfassende Servicepalette unterstützt Kunden dabei, alle Aspekte beim Einsatz von ID-Karten und digitalen Berechtigungen zu berücksichtigen – einschließlich des mobilen Zugriffs, des Managements der täglich anfallenden Aufgaben bei der Erstellung neuer Karten, großvolumiger Aktualisierungsprojekte und der kombinierten Unterstützung mehrerer Technologieplattformen durch einen Berechtigungsnachweis.

HID Global auf der Ifsec: Halle 4, Stand C40/50

Foto: HID Global

HID Global

Rund um sichere Identitäten

HID Global wird auf der Security 2014 Neuheiten und Live-Demonstrationen aktueller Lösungen rund um das Thema sichere Identitäten bieten.

Foto: HID

Kartenlesegeräte und Smartcards

Flexible, digitale Berechtigung

HID Global präsentiert die nächste Technologiegeneration von Kartenlesegeräten und kontaktlosen Smartcards: Die neue Plattform iClass SE auf Basis der Technologie „Secure Identity Object“ (SIO) macht die Nutzung digitaler Berechtigungen sicherer und flexibler.

Foto: HID

Ifsec 2012

Mobile Zutrittskontrollsysteme von HID und Assa Abloy

HID Global wird auf der Ifsec gemeinsam mit seiner Muttergesellschaft Assa Abloy neue Lösungen für die elektronische Zugriffs- und Zugangskontrolle vorstellen. Im Mittelpunkt steht dabei unter anderem der Einsatz mobiler Schlüssel.

HID Global

Pilotprojekt mobile Zugangskontrolle abgeschlossen

HID Global hat das weltweit erste Pilotprojekt abgeschlossen, bei dem NFC-Smartphones mit digitalen Schlüsseln an einer Universität eingesetzt wurden.