Eine hochwertige Produktion zeichnen die Beschlagslösungen von FSB aus.
Foto: Christian Grund

Schlösser

Hochwertige Beschlaglösungen für neue Bereiche bei FSB

FSB integriert die Segmente der barrierefreien Sanitärausstattung sowie elektronischen Zutrittskontrolle in ihr Produktportfolio an Beschlaglösungen.

Neben klassischen Beschlägen hat FSB sein Leistungsportfolio weiterentwickelt und rüstet sich mit Lösungen der elektronischen Zutrittskontrolle für die digitale Zukunft. Hier stehen uneingeschränkte Skalierbarkeit, Flexibilität im Einsatz, ergonomische Qualität, ausgezeichnetes Design und eine besonders einfache Handhabung im Mittelpunkt.

Elektronische Zutrittskontrolle ergänzt traditionelle Beschlaglösungen

Mit vier verschiedenen Systemvarianten gibt FSB die Antwort auf die gestiegenen Anforderungen an das Gebäudemanagement und sich permanent wandelnde Nutzerstrukturen, die mit mechanischen Schließanlagen kaum abzubilden sind. Seit das Brakeler Unternehmen sein erstes System zur elektronischen Zutrittsidentifizierung auf den Markt brachte, entwickelt es dieses Produktsegment stetig weiter – von Türgriffen mit Fingerscan (Serie F) bis zum Einsatz von Smartphones (L700 Light-Access Pro System).

Mit FSB auch im Alter selbstständig bleiben

Das Unternehmen erschließt Architektur aber auch über die Tür hinaus. „Komfortabel leben – in jedem Alter“ lautet der Anspruch, dem das mit einer Vielzahl von Designpreisen ausgezeichnete Ergo-System gerecht wird. Mit dem Programm bietet das Traditionsunternehmen ein umfassendes Sortiment, das im modernen Sanitärbereich Maßstäbe in puncto Sicherheit und Barrierefreiheit setzt. Von Handläufen über Stützklappgriffe bis hin zu Sitzlösungen, die mit einer Vielzahl verschiedener Accessoires kombiniert werden können – das hochwertige System hält für unterschiedliche Betreiber-Anforderungen eine individuelle Konfiguration bereit. Die Handläufe des Ergo-Systems überzeugen mit bester Griffsicherheit und folgen konsequent den Gesetzen der Greif-Ergonomie. Das Ergo-System ist in zwei Ausprägungen erhältlich: Das Premiumsystem E300 aus Edelstahl eignet sich insbesondere für die Einsatzbereiche, in denen hohe Beanspruchung und Belastung gefragt sind. Das widerstandsfähige System A100 aus Aluminium ist für jedermann die perfekte Lösung. In allen Lebenssituation, ob jung oder alt, kann man sich mit den Produkten der A100 Serie im Bad sicher fühlen. Dank großer Oberflächenvielfalt ist der budgetattraktive Partner bei der Bad-Renovierung zu Hause oder in Senioren- und Pflegeheimen eine gute Wahl.

Foto: FSB

FSB

Zweimal Gold beim Architects‘ Darling 2018

Zum wiederholten Mal erhielt FSB Gold beim Architects‘ Darling: Das Unternehmen wurde in den Kategorien „Beschläge“ und „Barrierefreiheit“ ausgezeichnet.

Foto: FSB

Interview zum Zutrittsmanagement von FSB

Von einfach bis komplex

FSB hat seine Zutrittsmanagementlösungen im vergangenen Jahr unter der Dachmarke Isis zusammengefasst. PROTECTOR sprach mit Jürgen Mattheis, Leiter Geschäftsfeld Elektronik, über die Positionierung des Unternehmens, das Produktportfolio und die Vertriebsstrategie.

Foto: FSB

Zutritts- und Architekturkonzept für Förderschule

So normal wie möglich

Schülern mit Behinderung wird mit Inkrafttreten einer UN-Konvention seit 2009 auch Unterricht an regulären Schulen gesetzlich garantiert. Die Voraussetzungen dafür wurden unter anderem an der Erich-Kästner-Schule in Oelde geschaffen, die zu einer Förderschule umgebaut worden ist. Umfangreiche Beschlag- und Zutrittslösungen trugen damit wesentlich zum harmonischen Gesamtkonzept bei.

Foto: FSB

FSB

Licht regelt Zutritt

FSB stellte zur Security 2018 ein System vor, mit der das Smartphone zum „vernetzten Schlüssel“ wird. Im Mittelpunkt der Neuheit stehen die leichte Montage und komfortable Nutzung.