Die Security Essen ist der Treffpunkt der internationalen Sicherheitsbranche.
Foto: Messe Essen GmbH

Veranstaltungen

Honeywell kehrt auf die Security Essen zurück

Mit Honeywell kehrt eines der Zugpferde der Branche auf die Leitmesse der Sicherheitsindustrie, die Security Essen, zurück.

Die Sicherheitsbranche honoriert die strategische Neuausrichtung der Security Essen: Mit Honeywell kehrt eines der Zugpferde der Branche auf die Leitmesse der Sicherheitsindustrie zurück. Das international agierende Unternehmen bekennt sich langfristig zur Security Essen und bringt dies schon jetzt mit einem Vertrag über die Messen in 2020 und 2022 zum Ausdruck. Honeywell begründet seinen Schritt unter anderem mit dem einzigartigen Charakter der Veranstaltung als umfassende Plattform, auf der sich alle Gewerke der Sicherheitsindustrie präsentieren. Die nächste Security Essen findet vom 22. bis 25. September 2020 in der Messe Essen statt.

Man brauche in Deutschland eine starke Leitmesse für die Sicherheitsindustrie, und das sei die Security Essen, so Klaus Hirzel, Geschäftsführer der Novar GmbH und Notifier Sicherheitssysteme GmbH, beides Unternehmen von Honeywell Building Technologies (HBT). Sie sei die führende Plattform für die Branche, auf der man Entscheider aus den unterschiedlichsten Wirtschaftszweigen erreiche. Das sei für sie als Aussteller der Vorteil der Security Essen.

Für Oliver P. Kuhrt, Geschäftsführer der Messe Essen, ist die Rückkehr des Unternehmens eine Bestätigung. Die Sicherheitsbranche brauche eine weltweit führende Informations-, Networking- und Orderplattform. Das hätten Gespräche mit wichtigen Unternehmen immer wieder gezeigt. Mit den neuen Themenbereichen, dem modernisierten Gelände und dem ideal zugeschnittenen Rahmenprogramm sei die Security Essen für Besucher und Aussteller optimal aufgestellt. Man freue sich sehr, nun mit Honeywell einen herausragenden Marktteilnehmer für die kommenden Jahre gewonnen zu haben.