Segment Brandmeldetechnik
Foto: HT Protect Feuerschutz und Sicherheitstechnik

Meldetechnik

HT Protect - Segment Brandmeldetechnik

Die HT Protect Feuerschutz und Sicherheitstechnik GmbH stellt vor: das Segment Brandmeldetechnik

Kurzbeschreibung:

Landeplätze für Fluggeräte an Kliniken – in diesem Fall Hubschrauber - erfordern beim Brandschutz eine präzise Technik. Im Bedarfsfall muss sie rund um die Uhr ohne wesentliche Zeitverzögerung einsatzfähig sein. Das Löschmittel muss dabei im Fall eines Unfalls – aber auch vorbeugend bei kritischen Landesituationen – schnell für den gesamten Bereich des Hubschrauberlandplatzes aufgebracht werden können. HT Protect bietet für diesen Zweck ein in einem Container vorkonfektioniertes System (H-TIX Foam) an.

Die Löschmittelversorgung mit Pumpenanlage und Schaumzumischung, Zwischenbehälter sowie die Steuerung werden komplett im Unternehmen gemäß vorgegebener Parameter fertig installiert und getestet. Der Aufbau dieser Technik erfolgt in weniger als 12 Stunden am Schutzobjekt. Brandschutz - auch für die nächste Umgebung – wird durch eine Monitor-Schaumlöschanlage mit zwei ferngesteuerten Löschmonitoren sichergestellt. Die Steuerung der Monitore erfolgt ebenfalls im Löschtechnik-Container.

Begründung:

Die Luftrettung im Rahmen der Harmonisierung des europäischen Luftrechts hat in der jüngsten Vergangenheit zur Schaffung respektive Modernisierung von Hubschrauberlandeplätzen an vielen Krankenhäusern geführt. Vielen Kliniken drohte ohne diese Maßnahmen auch ein Verlust von Patienten. Eine wesentliche Rolle spielt dabei der Brandschutz auf dem Landeplatz. Die Richtlinie nach ICAO schreibt Mindestmengen der Löschmittel vor, die am Heliport vorgehalten werden müssen.

Gerade bei der Nachrüstung von Monitor-Löschanlagen stellt das vorgefertigte System H-TIX Foam daher eine optimale Möglichkeit zur Nachrüstung innerhalb einer kürzesten Ausfallzeit dar. Zusätzlich kann dadurch auch der Verlust von bereits belegten Räumlichkeiten gewährleistet und der bereits eingespielte Ablauf nicht gestört werden. Effizient trägt dann dieses System bei, kritische Situationen zu meistern oder im Fall des Falles die Folgen eines Unfalles zu minimieren.

Hier geht es zur Abstimmung