Ein bestehendes System zur Gebäudesteuerung kann per KNX mit dem Alarmsystem ergänzt werden.
Foto: Indexa

Gefahrenmeldetechnik

Hybrid-Alarmanlage bekommt KNX-Schnittstelle

Für die Funk-Hybrid-Alarmanlage System 9000 bringt Indexa eine KNX-Schnittstelle auf den Markt. Sie ermöglicht die leichte Integration in Gebäudetechnik.

Die neue KNX-Schnittstelle 9000 KNX vermittelt automatisch bei Scharf-, Teilscharf- oder Unscharfschaltung des Systems 9000 oder auf Anfrage Daten an die Gebäudesteuerung. Scharf-, Unscharf- oder Teilscharf-Statusmeldungen jeden Bereichs der Alarmanlage, Meldungen bei Einbruch, Feuer und Panikalarm sowie der Status jedes im System integrierten Melders und aller Meldereingänge sind dank der Schnittstelle im KNX-System sichtbar. Zudem ermöglicht diese das Steuern von Bereichen und Schaltausgängen durch externe Komponenten.

Den Überblick behalten

Darüber hinaus können über das KNX-Modul Informationen der Funk-Melder des Systems 9000 an die Gebäudesteuerung übergeben werden. Sind beispielsweise Fenster geöffnet, kann die Heizung automatisch heruntergedreht werden. Das Alarmsystem kann in der KNX-Steuerung visualisiert werden. So ist für den Anwender beispielsweise auf dem Tablet auf einen Blick ersichtlich, welche Türen oder Fenster gerade geöffnet sind.

Um Facherrichter bei der Installation und Einrichtung eines System 9000 zu unterstützen, bietet Indexa ganztägige Schulungen für Einsteiger und Fortgeschrittene sowie kostenlose Online-Kurz-Schulungen an.

An jede Secvest-Zentrale lassen sich bis zu zwei Secvest Hybrid-Module per Funk anbinden.
Foto: Abus

News

Alarmsysteme mit Hybrid-Modul aufrüsten

Das Secvest Hybrid-Modul von Abus kann die Vorteile von Draht- und Funkalarmtechnik im Neu- und Bestandsbau optimal kombinieren.

Foto: Emercos

Emercos

Funkschnittstelle für Einbruchmeldeanlagen

Die Funkschnittstelle V2 Bidirektional von Emercos ist für viele verdrahtete Einbruchmeldeanlagen geeignet. Damit kann das Unternehmen nun eine Scharf-/Unscharfschaltung oder einen Notruf mit Rückmeldung auf Handsender anbieten.

Foto: PROTECTOR

Geze

Schnittstellenmodul erhält PROTECTOR-Award

Auf der Sicherheitsexpo wurde eine der aktuellsten Innovationen von Geze, das Schnittstellenmodul IQ box KNX, mit dem PROTECTOR-Award in Silber ausgezeichnet. Die IQ box KNX macht Fenster „smart“, denn sie ermöglicht die Einbindung automatisierter Fenster zur natürlichen Lüftung in ein KNX-Gebäudesystem.

Foto: Honeywell

Intelligente Gebäudesteuerung

Aus einem Guss

Wie Sicherheits- und Gebäudetechnik effizient und intelligent zusammenarbeiten können, zeigt die bei Ohropax umgesetzte Lösung. Bei dieser wurden Wärme, Lüftung, Fenster, Türen und vieles mehr miteinander verknüpft.