Indevis-Geschäftsführer Wolfgang Kurz ist überzeugt, dass Google Cloud Chronicle perfekt zu den Managed Security Services seines Unternehmens passt.
Foto: Indevis
Indevis-Geschäftsführer Wolfgang Kurz ist überzeugt, dass Google Cloud Chronicle perfekt zu den Managed Security Services seines Unternehmens passt.

Unternehmen

Indevis vertreibt Google Cloud Chronicle

Indevis gibt seine Partnerschaft mit Google Cloud bekannt. Der Managed Security Services Provider übernimmt zukünftig den Vertrieb von Google Chronicle.

Als Managed Security Services Provider der ersten Stunde erweitert Indevis seine Services im Bereich Managed Detection and Response (MDR) sowie Security Operations Center (SOC) mit der Cloud-nativen Chronicle Security Operations Suite. Kunden profitieren dadurch von bezahlbarer Skalierbarkeit, schnellem Onboarding und einer besseren Bedrohungserkennung.

Eine der Besonderheiten der Chronicle-Lösung ist ihre Offenheit für Drittanbieter: Sicherheitssysteme anderer Hersteller lassen sich schnell und einfach über APIs und Syslog aus unterschiedlichen Quellen anbinden. Diese übertragen ihre Logdaten an Chronicle, wo sie zentral gesammelt, normalisiert, indexiert, korreliert und analysiert werden. Dank der nahezu unbegrenzten Ressourcen in der Cloud kann die Lösung riesige Datenmengen speichern und Petabyte in Sekundenschnelle durchsuchen. Dabei profitieren Kunden von einem attraktiven Lizenzmodell, bei dem Cloud Storage inklusive ist.

Wolfgang Kurz, Gründer und Geschäftsführer von Indevis, erklärt: „Google steht für performante Suche und herausragende Big-Data-Kompetenz. Genau das brauchen wir heute in der IT-Security, um Bedrohungen schnell zu erkennen. Deshalb passt Google Cloud Chronicle perfekt zu den Managed Security Services von Indevis. Wir verfügen über 23 Jahre Erfahrung im Enterprise Security-Markt und verstehen uns als innovative Vordenker. Die Cloud wird auch im Security-Umfeld immer wichtiger. Wir haben uns gezielt für die Partnerschaft mit einem großen Hyperscaler entschieden, um uns strategisch für die Zukunft aufzustellen.“

Das bietet Indevis rund um Google Cloud Chronicle

Indevis vertreibt Google Cloud Chronicle als Reseller und nutzt es als Teil seines MSSP-Angebots. Darüber hinaus bietet Indevis Professional Services rund um die Lösung an. Der Security-Spezialist berät und unterstützt Kunden bei der Planung, Umsetzung und beim Betrieb eines SIEM-Projekts. Er bindet die Logquellen an und integriert Use Cases für die Angriffserkennung. Außerdem baut Indevis Google Cloud Chronicle auch in seine MDR- und SOC-Services ein. Dort fungiert das Cloud SIEM als zentraler Datenspeicher, ermöglicht umfassende, performante Log-Analysen und beschleunigt die Bedrohungserkennung. Ein erfahrenes Team von Security-Spezialisten überwacht dann die Warnmeldungen, verständigt bei Bedarf den Kunden und unterstützt bei der Beseitigung des Vorfalls.

So schließen KMU systematisch ihre Sicherheitslücken

Für kleine und mittlere Unternehmen (KMU) sind Daten und internes Know-how wichtiges Kapital. Sicherheitslücken in der IT können schwere Schäden verursachen.
Artikel lesen

So profitieren Kunden von der neuen Partnerschaft

Durch das Zusammenspiel von Google Cloud Chronicle mit den Managed Security Services von Indevis können Unternehmen ihre Herausforderungen bei SIEM- und SOC-Projekten meistern. Bisher war die Anbindung von Logquellen meist aufwändig und Storage teuer, sodass man genau überlegen muss, welche Daten man vorhalten möchte. In Chronicle lassen sich Logquellen dagegen herstellerübergreifend ganz einfach per API integrieren. Chronicle ist skalierbar, sodass Unternehmen kostengünstig große Datenmengen über einen längeren Zeitraum speichern können. Auch rückblickende Analysen sind dadurch möglich, um zum Beispiel Zero-Day-Angriffe in der Vergangenheit zu identifizieren. Gleichzeitig entlasten die Spezialisten von Indevis die IT-Abteilungen ihrer Kunden und lösen das Problem des Fachkräftemangels.

Die Expertise von Indevis und der Einsatz von Google Cloud Chronicle beschleunigen den Start von SIEM- und SOC-Projekten und verbessern die Bedrohungserkennung. So können Unternehmen ihre Sicherheit sehr schnell und effizient erhöhen.