Foto: Messe Essen

Security Essen 2016

Innovation Award mit neuer Jury

Der Security Innovation Award hat sich neu aufgestellt. Bevor die Auszeichnung der internationalen Sicherheitswirtschaft auf der Security 2016 in Essen zum fünften Mal verliehen wird, ist eine neue Jury zusammengestellt worden.

Das herstellerunabhängige Gremium, das die Fachkompetenz der Branche auf sich vereint, wird 2016 erstmals von Jens Washausen, Vorstandsmitglied des Bundesverbandes unabhängiger deutscher Sicherheitsberater und -Ingenieure e. V. (BdSI), geleitet. Der Experte für Global Travel Security folgt auf Hermann Feuerlein, ehemaliger stellvertretender Vorsitzender des BdSl, der den Security Innovation Award seit der Premiere 2008 mit seiner Expertise begleitet hat. Neu in der Jury sind ebenfalls Studenten des Studiengangs Risiko- und Sicherheitsmanagement an der Hochschule für Öffentliche Verwaltung, Bremen.

Neuerungen gibt es auch beim Security Innovation Award selbst. Die Auszeichnung für hervorragende Leistungen in der internationalen Sicherheitswirtschaft wurde bislang in den drei Kategorien Technik und Produkte, Dienstleistungen sowie Brandschutz verliehen. 2016 wird die Messe Essen die Auszeichnung um die Kategorie Wirtschaftsschutz erweitern. Verliehen wird die Auszeichnung während der Security Essen 2016, die vom 27. bis zum 30. September 2016 in der Messe Essen stattfindet. Bewerben können sich alle ausstellenden Unternehmen noch bis zum 15. Juni 2016. Die Jury bewertet die Einreichungen nach den Kriterien Innovationsgehalt, Anwendernutzen, Wirtschaftlichkeit, Zuverlässigkeit und Zumutbarkeit.

Die Jurymitglieder im Einzelnen: Jens Washausen (Vors.), Vorstandsmitglied BdSI e. V., Geschäftsführer der Geos GmbH; Stefan Berger, Stellvertretender Vorstandsvorsitzender BHE e. V., Alarm- & Sicherheitstechnik Berger GmbH; Ulrich Bogdahn, Direktor der Berufsfeuerwehr Stadt Essen; Helmut Brückmann, Chefredakteur Veko-Online; Florian Haacke, Vorsitzender des Vorstandes des VSW NW e. V. und Leiter Konzernsicherheit der RWE AG; Marcus Heide, Chefredakteur Security Insight; Karl-Heinz Hollung, Vorstandsmitglied VfS e. V., HSC Hollung Security Consult GmbH; Peter Krapp, Geschäftsführer Fachverband Sicherheit und Arge Errichter und Planer des ZVEI – Zentralverband Elektrotechnik- und Elektronikindustrie e. V.; Geschäftsführer Fachverband Sicherheit und Arge Errichter und Planer; Jürgen Mathies, Polizeipräsident von Köln und Leverkusen; Andreas Nenner, Vorstandsmitglied der ASW e. V. und Director Corporate Security Fresenius SE & Co. KgaA; Dr. Harald Olschok, Hauptgeschäftsführer BDSW e. V.; Horst Schärges, Secumedia Verlags GmbH, Thomas Urban, Bereichsleiter Security VdS Schadenverhütung GmbH; und Studenten der Hochschule für Öffentliche Verwaltung, Bremen.

Die Sieger des Security Innovation Awards 2018
Foto: Messe Essen GmbH

Security

Bewerbungsfrist für Security Innovation Award läuft

Ab sofort können sich Aussteller um den Security Innovation Award 2020 bewerben. Die bedeutende Auszeichnung prämiert herausragende Leistungen der Branche.

Foto: Messe Essen

Security 2012

Innovation Award wartet auf Gewinner

Zukunftsweisende Lösungen haben auf der Security Essen Tradition: Auf der Weltleitmesse werden alle zwei Jahre die Innovationen der Sicherheits- und Brandschutzbranche präsentiert. Besonders richtungsweisende Produkte zeichnet die Messe Essen mit dem Security Innovation Award aus.

Foto: Messe Essen

Security 2018

Neue Kategorie beim Security Innovation Award

Erstmals wird der Security Innovation Award auch in der Kategorie Cyber Security/Wirtschaftsschutz vergeben. Die bedeutende Auszeichnung wird auf der Security Essen, die vom 25. bis zum 28. September 2018 stattfindet, zum sechsten Mal verliehen.

Foto: Messe Essen/Rainer Schimm

Security 2012

Vielversprechender Buchungsstand

Vom 25. bis zum 28. September 2012 wird die Security Essen erneut zum Treffpunkt internationaler Sicherheits- und Brandschutzexperten. In seiner jüngsten Sitzung hat der Messebeirat die Weichen für die 20. Security Essen gestellt. Die Mitglieder des Beirates bewerteten die wirtschaftliche Situation der Branche positiv. Das spiegelt sich auch in den Ausstellerzahlen wider: Es werden über 1.100 Aussteller erwartet.