Image
Salto zeigt Integrationen mit diversen Partnern, unter anderem mit den elektronischen Schrankschließsystemen von Gantner.
Foto: Gantner
Salto zeigt Integrationen mit diversen Partnern, unter anderem mit den elektronischen Schrankschließsystemen von Gantner.

Zutrittskontrolle

Integrationen bei Salto im Fokus

Salto Systems stellt auf der Light + Building 2022 in Frankfurt seine Expertise bei der Integration mit Drittsystemen in den Mittelpunkt des Messeauftritts.

An seinem Stand (Halle 8.0, Stand E90) demonstriert das Unternehmen jeweils verschiedene Integrationen mit seiner On-Premise-Zutrittsplattform Salto Space und seiner Cloud-Zutrittslösung Salto KS Keys as a Service, ferner mit den elektronischen Schrankschließsystemen von Gantner.

Die elektronischen Zutrittskontrollsysteme von Salto kombinieren Sicherheit für gesamte Liegenschaften mit einfacher Bedienung. Dank der Vielseitigkeit der Hardware und Technologien lassen sich individuell abgestimmte Lösungen schaffen, die alle Zutrittspunkte wie Türen, Tore, Zufahrten, Aufzüge, Möbel et cetera einbinden. Die Zutrittsrechte basieren auf Rollen- und Nutzerprofilen, was die Administration großer Personengruppen über mehrere Gebäude und Standorte vereinfacht. Durch das flexible Ändern der Zutrittsberechtigungen lassen sich zum Beispiel Gebäude, Bereiche, Parkplätze, einzelne Räume et cetera durch wechselnde Personengruppen individuell und gegebenenfalls zeitlich begrenzt nutzen.

Tägliche Funktionen und Prozesse automatisieren

Salto Lösungen automatisieren viele tägliche Funktionen und Reaktionen auf Vorfälle. Damit sparen Anwender Zeit und Geld und gestalten die Wartung effizienter. Obendrein lässt sich die Zutrittskontrolle von Salto mit einer Vielzahl von Drittsystemen koppeln – darunter mit den intelligenten Schrankschließlösungen von Gantner, die ebenfalls am Stand zu sehen sein werden –, wodurch Prozesse automatisiert und die betriebliche Effizienz noch weiter gesteigert werden.

Neben anderen Sicherheitsgewerken, zum Beispiel Videoüberwachung, Brand-, Einbruchmelde- sowie Gefahrenmanagementsysteme, ist auch eine Integration mit der Gebäudeautomation (Aufzüge, Licht, Heizung, Jalousien et cetera) sowie mit vielen weiteren Anwendungen (zum Beispiel Wäscherei in Krankenhäusern oder Hotels) möglich, was zur Senkung von Betriebskosten beiträgt. Das zeigt das Unternehmen anhand mehrerer Beispiele auf seinem Messestand.

Die Verbindung der Salto Zutrittskontrolle mit Management- und IT-Systemen, darunter ERP und Active Directory, reduziert Zeit und Aufwand bei der Pflege von Stammdaten und stellt eine einheitliche Datenstruktur über mehrere Systeme hinweg sicher.

„Nach wie vor die wichtigste Sicherheitsmesse“

Salto Systems freut sich auf die Security Essen 2022 und zeigt auf der Sicherheitsmesse mit Partnern unter anderem Systemlösungen, die weit über die klassische Zutrittskontrolle hinausgehen.
Artikel lesen

Elektronische Schrankschließsysteme im Mittelpunkt

Im Mittelpunkt des Auftritts von Gantner stehen die einzigartigen, elektronischen Schrankschließsysteme, die für den Einsatz in Freizeiteinrichtungen, modernen Büroumgebungen, Bildungseinrichtungen, Depots oder Poststationen prädestiniert sind. Das Unternehmen bietet dafür zentralversorgte und batterieversorgte Lösungen sowie App-basierte Terminals, die sich sowohl für die Nachrüstung im Bestand als auch für Neuinstallationen eignen.