Foto: TAS

TAS

Intelligent vernetzte Technologien

Unter dem Motto "Intelligent vernetzte Technologien für mehr Sicherheit von Menschen, Daten und Sachwerten" präsentiert die TAS verschiedene IP-basierte Alarmübertragungseinrichtungen sowie ganzheitliche Lösungen mit End-to-end-Prozessintegration.

Neben dem modular aufgebauten Alarmübertragungsgerät TAS-Link III wird die zukünftige Generation TAS-Link IV vorgestellt, die um weitere Übertragungswege und Sicherheitsfunktionen ergänzt wurde. Auch der notstromversorgte Sicherheitsrouter „SIRO-Port“ bietet eine Funktionserweiterung wie die Übertragung über LTE CAT1 und erweiterte Remote-Zugriffsmöglichkeiten. Der Sicherheitsrouter für Voice-Notrufe – „SIRO-Port N“ – kann für die Sprachnotrufübertragung für Notfall- und Gefahrenreaktionssysteme (NGRS) sowie den Aufzugsnotruf eingesetzt werden.

Im Bereich der Kommunikationstechnik präsentiert das Unternehmen die Cloudlösung „ARUTEL-Portal“, eine von Telefonbau Arthur Schwabe gehostete Alarmserverlösung für die IP-basierte automatische Sprach- und Datenalarmierung sowie eine Lösung zur direkten Anbindung von TAS-Link beziehungsweise „SIRO-Port“.

Die Systemintegration spielt bei TAS eine immer größere Rolle, wie die Anwendungsszenarien „Schlüsselloses Schutzkonzept für Filialen“ und „Überleiteinrichtung in einer Foyer-Sprechstelle“ zeigen.

Auch das Remote Center, das derzeit bei dem Unternehmen etabliert wird, zeigt die Digitalisierung in der Praxis. Das Remote Center dient zur Eigendiagnose und Früherkennung von Sollabweichungen der bei Kunden eingebauten Sicherheitstechnik. Durch die vorbeugenden Maßnahmen können echte Störungen minimiert und Reaktionszeiten erheblich verkürzt werden.

Foto: Telefonbau Arthur Schwabe

TAS

Ein kleiner Vorgeschmack auf All-IP

Das Mönchengladbacher Systemhaus TAS Telefonbau Arthur Schwabe bietet einen kleinen Vorgeschmack auf das, was die Security-Besucher unter dem Motto „All-IP Ready“ erwartet. Hier werden Neuigkeiten aus verschiedenen Bereichen vorgestellt.

Foto: TAS

TAS

Alarmierung und Gebäudemanagement

Die Messepräsentation von TAS umfasst Lösungen für Gebäudemanagement, Alarm-und Gefahrenmeldungen sowie Krisen-Konferenzsysteme.

Übertragungstechnik

All-IP bringt neue Gefahren

Eine Alarmübertragungseinrichtung (ÜE) übernimmt die Weiterleitung bei Alarm- und Störmeldungen von Einbruch- und Brandmeldeanlagen (GMA) hin zu Alarm-Empfangs-Stellen (AES). Früher wurden dazu leitungsvermittelnde Netze wie ISDN, analog oder GSM verwendet. Bedingt durch die Migration ins sogenannte All-IP – also alles wird IP – werden heute paketvermittelnde Netze wie IP oder Funk (2G/3G/4G) genutzt.

Foto: Tas Telefonbau Arthur Schwabe

Tas Telefonbau Arthur Schwabe

IT-sichere Kommunikationslösungen

Die Tas Telefonbau Arthur Schwabe GmbH & Co. KG stellt auf der Security 2014 zahlreiche Neuheiten aus dem Bereich sichere Kommunikation vor.