Foto: Gehrke

Gehrke

Intelligente Sprechstellen mit HD-Audio

Die intelligenten Sprechstellen von Gehrke sind flexibel einsetzbar, extrem ausfallsicher und bieten dank Open Duplex und HD-Audio eine exzellente Sprachqualität.

Als Netzwerkkomponenten können die Sprechstellen alle Aufgaben von Sprechstellen, Gateways, Interfaces oder I/O-Schnittstellenmodulen selbst lösen. Die eigenständigen Geräte bilden automatisch ein neuronales Netzwerk und können mit bis zu 9.000 „NeuroUnit“-Modulen direkt kommunizieren. Mit „NeuroKom“ IP können so kleine bis hin zu großen, komplexen vernetzten Lösungen realisiert werden.

Aufgabenbeispiele für NeuroKom IP sind etwa Amok-Alarm- und Notfall-Gefahren-Reaktions-Systeme (NGRS) gemäß der Norm VDE 0827, Aufzugnotruf, Feuerwehr-Funkkonferenzen, sowie Industriesprechgeräte, Zutrittsberechtigungs- und Beschallungssysteme.

Das gesamte Portfolio von Gehrke Sales eignet sich für gebäudeorientierte, sicherheitstechnische Kommunikationslösungen wie Notruf-, ELA-, Alarmierungs- und Evakuierungssysteme in Schulen, Büro- und öffentlichen Gebäuden, Krankenhäusern, Polizeieinrichtungen, Justizvollzugsanstalten, Tunneln, ÖPVN und Parkhäusern.

Foto: Gehrke

Gehrke

Server- und zentralenlose Intercom-Systeme

Bei Gehrke Sales GmbH dreht sich alles um Neurokom IP. Diese Innovation basiert auf server- und zentralenloser Intercom-Technologie und intelligenten, neuronalen Terminals.

Foto: Gehrke Sales

Gehrke

Serverlose Sprechstellen-Serie vorgestellt

Die serverlose Sprechstellen-Serie DS/WS 900 von Gehrke vereint ein einheitliches Design, Modularität und Einfachheit, was Konfiguration, Administration oder Erweiterung betrifft.

Foto: Zumpe

Gehrke Sales

Serverlose, intelligente Kommunikationsysteme

Gehrke Sales vertreibt Intercomsysteme, Sprechanlagen und Sprachalarmierungssysteme. PROTECTOR sprach mit Marketing und Sales Director Harald Weber über Intercom 3.0, Neurokom, Neurounits und die Integration bisheriger und bestehender Kommunikationstechnologien.

Foto: Schneider Intercom

Neue Notrufsystem- Norm tritt in Kraft

Besser 0827 als 08/15

Am 1. Juli 2016 wurde eine neue technische Norm für Notruf- und Gefahren-Reaktionssysteme in öffentlichen Gebäuden wie Behörden oder Schulen und Kitas veröffentlicht. Die Richtlinie beschreibt ganz konkret die Anforderungen, die neue Kommunikationsanlagen in Not- und Gefahrenfällen künftig erfüllen sollten.