Der interaktive Simulator stellt die Unterschiede verschiedener Kameratechnologien detailgetrau dar.
Foto: Dallmeier

Videosysteme

Interaktiver Simulator vergleicht Kameratechnologien

Ein interaktiver Simulator von Dallmeier Electronic vergleicht verschiedene Kameratechnologien. Die Effekte lassen sich live am eigenen Bildschirm erleben.

Der interaktive Simulator von Dallmeier vergleicht konkret Megapixel-, PTZ- und Multifocal-Sensortechnologie. Profitieren sollen davon vor allem Endanwender und Errichter. Aber auch alle anderen Interessierten können mit dem Simulator verschiedene Kameratechnologien vergleichen und den so genannten „Panomera“-Effekt live am eigenen Bildschirm erleben.

Die Aufgabe, maximalen Überblick mit hoher Detailschärfe zu verbinden, stellt viele gängige Kameratechnologien wie Megapixel, PTZ oder Multisensor-Kameras vor eine große Herausforderung. Vor allem bei Zoomvorgängen fehlt es entweder an der nötigen Detailauflösung (Megapixel- und Multisensor-Kameras) oder an der Übersicht (PTZ). Somit sind die erfassten Kamerabilder häufig nicht verwertbar oder relevante Szenen werden gar nicht aufzeichnet.

Simulator macht Unterschiede der verschiedenen Kameratechnologien erlebbar

Im neuen, interaktiven Simulator können Anwender jetzt selbst ausprobieren, wie die patentierte Multifocal-Sensortechnologie „Panomera“ von Dallmeier hier Abhilfe schafft: Bis zu acht Sensoren unterschiedlicher Brennweite („Multifocal“) erfassen sowohl nahe als auch weit entfernte Bildbereiche in hoher Auflösung. Eine intelligente „Stitching“-Software führt dann im Hintergrund die einzelnen Bilder der Kameraobjektive zusammen, sodass Anwender selbst große Areale oder weite Strecken mit einer durchgehenden, exakt definierbaren Mindestauflösung erfassen können.

Premier League nutzt Panomera-Kamerasysteme

14 von 20 Vereinen der Premier League Saison 2019/20 verlassen sich auf die Dallmeier Panomera Multifocal-Sensorsysteme – darunter Arsenal und Chelsea.
Artikel lesen >

Anwender profitieren von einem deutlich besseren Lageüberblick, vielen gleichzeitigen Operator-Zugriffen in hoher Auflösung und verbesserten Analyse-Möglichkeiten durch die hochauflösende Abbildung größter Gesamtzusammenhänge. Ein Panomera-Kamerasystem ersetzt dabei ein Vielfaches an konventionellen Kameras und reduziert auf diese Weise sowohl den benötigten Infrastrukturaufwand als auch die Betriebskosten.

Neben einer Vielzahl von Industriebetrieben weltweit setzen zum Beispiel neun der zwölf russischen Stadien der Fußball WM 2018, 14 der 20 Vereine der englischen Premier League, bereits mehr als 19 deutsche Städte und zahlreiche Flughäfen weltweit auf Panomera.

Moderne Megapixel-Kameras bilden stets das Gesamtbild ab. Vor allem bei Zoomvorgängen fehlt es aber in den hinteren Bildbereichen oftmals an der nötigen Detailauflösung.
Foto: Dallmeier Electronic

IP-Kameras

Welche Kameratechnologie bietet welchen Kundennutzen?

Es gibt zahlreiche Kameratechnologien: PTZ, Megapixel, Multisensor oder Multifocal-Sensor. Aber welche bietet den höchsten Kundenutzen?

Foto: Dallmeier

Multifocal-Sensoren für Gewerbe und Industrie

In neuen Dimensionen

Mit der patentierten Multifocal-Sensortechnologie Panomera hat Dallmeier der Videosicherheitsbranche neue Möglichkeiten eröffnet. Nun gibt es die Kameratechnologie auch als Modell für Gewerbe- und Industrieanwendungen. Roland Meier, Head of Panomera bei Dallmeier, erläutert die Vorteile dieser Technologie.

Panomera-Kamera von Dallmeier
Foto: Dallmeier

Videoüberwachung

Videoüberwachung „Panomera“ erhält Europäisches Patent

Die Videoüberwachungstechnik „Panomera“ von Dallmeier hat acht Jahre nach dem deutschen Patent auch das Europäische Patent erhalten. Das zeichnet sie aus.

Die Multifocal-Sensortechnologie Panomera von Dallmeier stellt einen Quantensprung in der Videosicherheitstechnik dar.
Foto: Dallmeier

Veranstaltungen

Multifocal-Sensortechnologie Panomera im Webinar

Dallmeier veranstaltet am Dienstag, 7. April, um 10 Uhr ein 30-minütiges Webinar zum Thema Kundennutzen der Multifocal-Sensortechnologie Panomera.