Foto: Interkey

Veranstaltungen

Interkey organisiert Arbeitskreis in Italien

Vom 28. Bis 29. März 2019 fand das mittlerweile 29. Interkey Activ Treffen beim Fördermitglied Keyline in Italien statt.

Das von der Firma Keyline organisierte Treffen begann am Morgen mit der Begrüßung und Vorstellung des Unternehmens durch den Geschäftsführer Massimo Bianchi sowie dem Vertriebsleiter Celeste Zanette. Mit der Vorstellung von Produktneuheiten durch den Verkaufsleiter Deutschland, Gennaro Pagliuca bekamen die Teilnehmer einen Überblick in das Portfolio des traditionsreichen Unternehmens.

Detaillierte Workshops

Die Teilnehmer konnten sich zudem innerhalb detaillierter Workshops von den verschiedenen Fräsmaschinen und Produkten der Firma Keyline überzeugen. Beispielsweise wurden die Funktionen und Vorteile der Schlüsselfräsmaschine „GYMKANA 994“ erläutert und vorgeführt, welche unter anderem über eine eigens entwickelte App über das Smartphone angesteuert und programmiert werden kann.

Werksführung inklusive

Am Nachmittag stand eine Werksführung auf dem Programm bei der sich die Tagungsgäste von der qualitativ hochwertigen Produktfertigung überzeugen ließen. Keyline legt besonders in puncto Zuverlässigkeit viel Wert auf einen hohen Standard und Qualität. Jedes einzelne Produkt wird vor Verlassen des Werkes mehrfach auf sämtliche Funktionen und Eventualitäten geprüft. Unter anderem deshalb genießt Keyline ein hohes Ansehen in der Branche und blickt daher sehr optimistisch in die Zukunft. Beim abendlichen Get-togehter teilten die Teilnehmer ihre persönlichen Eindrücke untereinander und vertieften ihre Fachgespräche.