Foto: Bosch Sicherheitssysteme

Bosch

IP-Kameras erhalten eingebaute Videoanalyse

In den nächsten zwölf Monaten wird Bosch das komplette Angebot an IP-Kameras ab der IP 4000-Serie mit eingebauter Videoanalyse ausrüsten. Die Starlight-Familie macht den Anfang. Sie wird standardmäßig mit Essential Video Analytics ausgerüstet, das 15 verschiedene Analysefunktionen umfasst.

Los geht es mit der feststehenden Boxkamera Dinion IP Starlight 6000 und den feststehenden Dome-Kameras Flexidome IP starlight 6000. Die Videokameras der Serie IP 7000 und IP 8000 Starlight werden mit Intelligent Video Analytics ausgestattet; Intelligent Video Analytics bietet bis zu 17 verschiedene Analysefunktionen.

Mit der eingebauten Videoanalyse kann jede Kamera innerhalb eines Netzwerks die erfassten Videodaten interpretieren und bei möglichen Sicherheitsrisiken anhand von vorkonfigurierten Alarmregeln das Sicherheitspersonal in Echtzeit alarmieren. Mit der eingebauten Videoanalyse wird das Videomaterial durch das Hinzufügen von Metadaten bereits zum Zeitpunkt der Aufnahme strukturiert und zwar von jeder Kamera individuell und unabhängig voneinander. Dieses dezentrale Aufzeichnen macht das ganze System ausfallsicherer, denn die Kameras sind nicht mehr von einem zentralen Server abhängig. Falls eine Kamera ausfallen sollte, beeinträchtigt das nicht die Leistung des Gesamtsystems. Mit der eingebauten Videoanalyse kann jede Kamera innerhalb eines Netzwerks die erfassten Videodaten interpretieren und bei möglichen Sicherheitsrisiken anhand von vorkonfigurierten Alarmregeln das Sicherheitspersonal in Echtzeit alarmieren.

Intelligent Video Analytics enthält gegenüber Essential Video Analytics weitere Features. Intelligent Video Analytics bietet das höchste Maß an Genauigkeit für einsatzkritische Anwendungen wie Perimeterschutz von Flughäfen und anderen kritischen Infrastrukturen, Schiffs-Tracking oder Verkehrsüberwachung. Intelligent Video Analytics verfügt über 17 verschiedene Videoanalyse-Algorithmen; es kann zwischen echten Sicherheitsvorfällen und bekannten Auslösern von Fehlalarmen unterscheiden.

Foto: Bosch

Bosch Sicherheitssysteme

IP-Kameras liefern Daten für neue Geschäftsanwendungen

Bosch stellt eine neue Produktreihe von intelligenten Videokameras im mittleren Preissegment vor. Die feststehenden Dome-Kameras und Zylinderkameras IP 4000i, IP 5000i und IP 6000i werden dazu standardmäßig mit der eingebauten Videoanalyse Essential Video Analytics ausgerüstet.

Foto: Bosch Sicherheitssysteme

Bosch

Neueste Starlight-Technologie präsentiert

Bei den Starlight-Kameras von Bosch wurde die Lichtempfindlichkeit sowie die Frontal- und Gegenlichtkompensation verbessert und die Bildraten erhöht. Des Weiteren hat sich die Auswahl an Auflösungen vergrößert.

Der Zugbetreiber Southeastern Rail setzt auf IP-Kameras mit integrierter intelligenter Videoanalyse von Bosch.
Foto: Bosch Sicherheitssysteme

Videoüberwachung

Intelligente Videoanalyse sichert unbemannte Zugdepots

Zum Schutz vor Diebstahl und unbefugtem Zutritt setzt der britische Bahnbetreiber Southeastern Rail in unbemannten Zugdepots auf intelligente Videoanalyse.

Foto: Bosch

Bosch

Megapixel-Kamera für extrem schwaches Licht

Mit der neuen Fünf-Megapixel-Kamera Dinion IP Starlight 8000 MP bietet Bosch ein Modell, das besonders gut geeignet ist, um kritische Infrastrukturen, Parkplätze, Innenstädte und andere Bereiche zu überwachen, in denen schwierige Lichtverhältnisse herrschen.