Foto: Schneider Intercom

Schneider Intercom

IP-Lautsprecher mit Zusatzfunktionen

Schneider Intercom hat eine neue Generation an Lautsprechern entwickelt, die über nützliche Zusatzfunktionen verfügt. Die IP-Lautsprecher der Serie AFLS lassen Kommunikation und Beschallung nahtlos zusammenwachsen.

Das integrierte Mikrofon ermöglicht Audio-Funktionen wie IVC (Intelligent Volume Control) für die automatische Anpassung der Lautstärke abhängig vom Umgebungslärm, sogar während einer Wiedergabe. Das Ergebnis: höchste Verständlichkeit, selbst bei extremem und wechselndem Umgebungsbedingungen. Die IP-Lautsprecher der Serie AFLS sind somit sowohl für den Indoor- als auch Outdooreinsatz gerüstet und erfüllen die Anforderungen von Industrieanlagen. Je nach Anwendungsfeld stehen die Geräte als Horn-, Projektor- oder Deckeneinbau-Modelle zur Verfügung.

Flexibilität zählt auch bei der Unterstützung verschiedener Technologien: Die Lautsprecher können sowohl auf IoIP- als auch auf SIP-Basis betrieben werden. Das ermöglicht eine einfache und nahtlose Integration in Commend-Intercom-Systeme oder Voive-over-IP-Anlagen. Die Geräte haben auch einen Eingangskontakt, um beispielsweise einen Notruf oder eine Durchsage auszulösen, sobald ein Taster oder Bewegungsmelder aktiviert wird.

Zentrale ELA-Verstärker und Lautsprecherlinien entfallen komplett – für den vollen Funktionsumfang ist lediglich eine Netzwerkverbindung erforderlich. Ebenfalls einmalig ist die Aufwärtskompatibilität, da neue Funktionen einfach via Software-Download hinzugefügt werden können. Im Gegensatz zu klassisch verkabelten Lautsprecheranlagen können im Betrieb beliebige Durchsagegruppen erstellt werden, die sich jederzeit an die Erfordernisse der aktuellen Situation anpassen lassen.

Zu den Anwendungsfeldern gehören unter anderem der Gebäudeschutz sowie Schutz gegen Diebstahl und Vandalismus. Hierzu werden Warn- und Audio-Meldungen ausgegeben, die durch Videoanalyse oder andere Überwachungssysteme ausgelöst wurden. Ebenfalls als Anwendung denkbar sind: Verwehrung von Zugang oder Aufenthalt in Sperrzonen, akustische Überwachung von Sicherheitszonen und Gefängnishöfen, unidirektionale und bidirektionale „Talking Cameras“, robuste Sprechstellen für Industrieumgebungen sowie auch Kleinanwendungen mit nur einem Lautsprecher.

Foto: Schneider Intercom

Schneider Intercom

IP-Lautsprecher als smarte Speaker

Schneider Intercom zeigt auf der Security 2014 eine neue Generation intelligenter Audio-Speaker von Commend.

Die Ex-Sprechstelle als Variante mit Handhörer: die „EX7504SH“ aus der neuen „7000“-Serie von Commend und Schneider Intercom.
Foto: Schneider Intercom

Gefahrenmeldetechnik

Ex-Sprechstellen für souveräne Kommunikation

In Industrien mit explosionsfähigen Atmosphären können Störfälle gefährlich sein. Schneider Intercom bietet Ex-Sprechstellen, die hohe Sicherheit garantieren.

Foto: Schneider Intercom

Schneider Intercom

Sichere Kommunikation auf Knopfdruck realisiert

Schneider Intercom präsentierte auf der Eltefa mit den EX 7000D1- und EX 7000D2-Serien von Commend zwei neue digitale Industrie-Sprechstellen für explosionsgefährdete Arbeitsbereiche.

Das Upgrade Axis Audio Manager Edge ist für alle installierten Axis Netzwerk-Lautsprecher ab sofort kostenfrei erhältlich.
Foto: Axis Communications

Sprachalarmierung

Management von IP-Lautsprechern

Axis Communications kündigt mit dem Audio Manager ein Upgrade für das eingebettete Software Management System der eigenen Netzwerk-IP-Lautsprecher an.