Foto: Nürnbergmesse/ Thomas Geiger
Rund 6.100 Fachbesucher verzeichnete die it-sa 2012.

it-sa 2012

IT-Messe mit Aussteller- und Flächenwachstum

Die it-sa 2012 verzeichnete nach drei erfolgreichen Messetagen ein Plus in allen messerelevanten Kennzahlen: Mit 334 Ausstellern, einer größeren Ausstellungsfläche und über 6.300 Fachbesuchern bleibt die Messe für IT-Sicherheit auf Wachstumskurs.

„Noch einmal mehr Aussteller und Fachbesucher – diese positive Entwicklung unterstreicht die Bedeutung der it-sa als eine der wichtigsten Plattformen der internationalen IT-Sicherheits-branche. Insbesondere freuen wir uns über ein deutliches Wachstum bei den ausländischen Fachbesuchern, das zeigt, dass die it-sa international weiter Fahrt aufnimmt. Die it-sa 2012 hat unsere Erwartungen damit voll und ganz erfüllt“, äußert sich Claus Rättich, Mitglied der Geschäftsleitung, Nürnbergmesse, zufrieden.

Eine gelungene Premiere feierte dabei der Congress@it-sa. „Wir freuen uns über den erfolgreichen Start des begleitenden Kongressprogramms. Congress@it-sa steht für ein Plus an Praxiswissen und Know-how. Die it-sa trägt so noch stärker zur Vernetzung von IT-Sicherheitsprofis bei und ergänzt die Messe deshalb auf ideale Weise“, erklärt Dorothee Brommer, Projektleiterin it-sa, Nürnbergmesse. In fünf begleitenden Kongress-Tracks hatten die Teilnehmer erstmals Gelegenheit, parallel zur Messe aktuelle Fragen der IT-Sicherheit ausführlich im Expertenkreis und in fachlicher Tiefe zu diskutieren.

Die Beauftragte der Bundesregierung für Informationstechnik, Staatssekretärin Cornelia Rogall-Grothe, wies in ihrer Festansprache zur Eröffnung der vierten it-sa darauf hin, dass 40 Prozent der globalen Wertschöpfung auf modernen Informations- und Kommunikationstechnologien beruht. Vor diesem Hintergrund appellierte sie an Politik, Wirtschaft und Gesellschaft und forderte eine digitale Sicherheitskultur, zu deren Entwicklung die it-sa einen wertvollen Beitrag leiste.

Bitkom-Präsident, Professor Dieter Kempf, betonte in seinem Eröffnungs-Statement die wichtige Rolle sicherer IT-Technik für das heutige Leben und für das Funktionieren einer zunehmend digital vernetzten Wirtschaft. Horst Flätgen, Vizepräsident des Bundesamtes für sichere Informationstechnik, stellte in seiner Eröffnungsrede die wachsende Gefahr durch Cyberkriminelle dar und begrüßte die it-sa als Plattform für den Informationsaustausch unter IT-Sicherheitsexperten. Die nächste it-sa findet vom 8. bis 10. Oktober 2013 im Messezentrum Nürnberg statt.

it-sa 2018

Ausstellerstandfläche für IT-Messe erweitert

Auf der diesjährigen it-sa präsentieren die beteiligten Unternehmen ihre IT-Sicherheitslösungen vom 9. bis 11. Oktober 2018 auf einer nochmals deutlich größeren Ausstellungsfläche.

Foto: Messe Düsseldorf/ctillmann

Euroshop 2014

Flächenzuwachs für den Handel

Die Euroshop, die vom 16. bis 20. Februar 2014 in Düsseldorf stattfindet, ist bei Ausstellern gefragt wie nie. Das nahm die Messe Düsseldorf zum Anlass, um die Ausstellungsfläche um eine Messehalle zu erweitern.

Foto: NürnbergMesse

it-sa 2018

IT-Security-Messe wächst weiter

Die it-sa verzeichnet zur diesjährigen zehnten Ausgabe 696 Aussteller aus 27 Ländern und 14.290 Fachbesucher aus über 50 Nationen und damit erneut einen Zuwachs.

Foto: Netcomm

Sicherheitsexpo 2015

140 Aussteller beim Branchentreff

Zur 12. Sicherheitsexpo vermeldet der Veranstalter Netcomm, dass die Ausstellungsfläche von 5.500 Quadratmetern ausgebucht ist. 140 Aussteller präsentieren am 1. und 2. Juli 2015 ihre Neuheiten in der Halle 4 des MOC in München-Freimann.