Foto: NürnbergMesse GmbH

it-sa 2017

IT-Security-Messe belegt erstmals zwei Hallen

Bereits fünf Monate vor der it-sa 2017 übersteigt die gebuchte Ausstellungsfläche den Stand der Vorveranstaltung um ein Viertel. Um der hohen Nachfrage in- und ausländischer IT-Sicherheitsanbieter nachzukommen, findet die it-sa vom 10. bis 12. Oktober erstmals in zwei Hallen des Messezentrums Nürnberg statt.

Mit ihrer klaren Fokussierung auf das Thema IT-Security hat sie sich in den vergangenen Jahren eine herausragende Position in der europäischen Messelandschaft erarbeitet. Mit zuletzt 489 Ausstellern erreichte sie 2016 die Kapazitätsgrenzen der Halle 12, in der sie seit der Erstveranstaltung 2011 stattfand. Zur it-sa 2017 wechselt die Veranstaltung deshalb in die Hallen neun und zehn. Bereits heute liegt die gebuchte Ausstellungsfläche über ein Viertel höher als zur Vorveranstaltung.

„Die positive Resonanz der bestehenden Aussteller, zahlreiche Neuanmeldungen und eine Vielzahl an Standvergrößerungen versprechen eine nochmals größere it-sa. Mit dem Umzug schaffen wir den für das weitere Wachstum der it-sa benötigten Raum“, so Frank Venjakob, Executive Director it-sa, NürnbergMesse.

Unverändert bleibt das erfolgreiche Messekonzept: Bis hin zum physischen Schutz für Rechenzentren deckt die it-sa das gesamte Spektrum aktueller IT-Security-Lösungen aus den Bereichen Hard- und Software, Forschung und Beratungsdienstleistungen sowie Services ab. Ausstellerbeiträge in den offenen Foren ergänzen das Informationsangebot um praxisnahe Wissensvermittlung, Branchen-Know-how und Diskussionen zu aktuellen IT-Sicherheitsfragen.

Foto: Nürnbergmesse

it-sa 2017

Größer und internationaler

Auf der it-sa 2017 präsentieren sich vom 10. bis 12. Oktober 2017 noch mehr Aussteller als zur letzten Veranstaltung: In zwei Hallen zeigen sie auf Europas größter Fachmesse für IT-Sicherheit im Messezentrum Nürnberg aktuelle Hard- und Software sowie Dienstleistungen für professionelle Anwender.

it-sa 2018

Ausstellerstandfläche für IT-Messe erweitert

Auf der diesjährigen it-sa präsentieren die beteiligten Unternehmen ihre IT-Sicherheitslösungen vom 9. bis 11. Oktober 2018 auf einer nochmals deutlich größeren Ausstellungsfläche.

Foto: Nuernbergmesse/Frank Boxler

It-sa 2016

Wachstum und höhere Internationalität

Die it-sa 2016 endete mit neuen Bestmarken: 490 Aussteller (2015: 428) aus 19 Ländern und deutlich über 10.000 Fachbesucher (2015: 9.015) aus dem In- und Ausland nutzten die europaweit größte Fachmesse zum Thema IT-Sicherheit als Dialogplattform.

Foto: NürnbergMesse GmbH

it-sa 2015

Marktplatz für IT-Sicherheit

Vom 6. bis 8. Oktober 2015 findet die internationale IT-Sicherheitsbranche it-sa in Nürnberg statt. Zahlreiche Branchengrößen wie Center Tools, Eset, F Secure, G Data, Genua, Lancom, Kaspersky Labs, Rohde & Schwarz SIT oder Trend Micro haben ihre Teilnahme an der Fachmesse mit begleitendem Kongress bereits bestätigt.