Das Jablotron-Alarmssystem lässt sich auch per App aus der Ferne steuern.
Foto: Jablotron

Gefahrenmeldetechnik

Jablotron stellt Alarmsystem für große Objekte vor

Die neueste Entwicklung des Herstellers Jablotron, das Alarmsystem „JABLOTRON 100+“, adressiert die Sicherheitsbedürfnisse größerer Objekte.

Das System ermöglicht die Vernetzung mehrerer Detektoren und erlaubt die Bedienung einer größeren Anzahl programmierbarer Ausgänge. Features bestehender Systeme wurden beibehalten, so etwa die Art der Bedienung mit maximaler Nutzerfreundlichkeit. Das System ist kompatibel mit der „MyJABLOTRON App“, welche die Bedienung und die Kontrolle des Objekts von jedem beliebigen Ort aus ermöglicht.

Völlig neue Zentralen entwickelt

Damit die „JABLOTRON 100+“ all diese Anforderungen erfüllen kann, entwickelten das Unternehmen zwei völlig neue Zentralen, die eine Nutzung für bis zu 600 Benutzer ermöglichen. Dadurch eignet sich das System beispielsweise auch für Firmen oder Schulen, wo jedem Schüler oder Studierenden sein persönlicher Zugang über einen Chip zur Verfügung gestellt werden kann. Die Anlage ermöglicht auch den Anschluss von bis zu 230 Peripheriegeräten, davon 120 drahtlose.

Möglichkeiten zur Automatisierung

Das System bietet ebenfalls eine breite Automatisierungsmöglichkeit in Form von 128 programmierbaren Ausgängen, die in Kombination mit 64 Kalenderaktionen die Möglichkeit der Gebäudeautomatisierung auf ein neues Niveau bringen. All diese Systemfunktionen können mit der „MyJABLOTRON-App“ problemlos aus der Ferne gesteuert werden.

Foto: Indexa

Indexa

Hightech-Alarmanlage mit leichter Bedienung

Das System 100 von Indexa ist eine Bus-Hybrid-Alarmanlage, die speziell auf die Bedürfnisse von Benutzern abgestimmt wurde. Sie bietet Sicherheit sowohl für Privathaushalte als auch für Unternehmen und ist nach EN 50131 Sicherheitsstufe 2 zertifiziert.

Foto: Jablotron

IP-Kameras zur Videoverifikation

Service für Nutzer und Errichter

Zusammen mit der größeren Erweiterung der Smartphones oder Tablets, die zunehmend auch zur Sicherung oder Steuerung des Haushalts eingesetzt werden, wächst der Bedarf an der eigentlichen visuellen Kontrolle.

Foto: EPS

EPS

Gefahrenmeldesystem mit neuem Bedienungssystem

Die EPS Vertriebs GmbH stellt in Frankfurt/M das universale Gefahrenmeldesystem JA-100 vor. Das System verfügt über enorme Funktionalitäten, passt sich flexibel den gewerblichen als auch privaten Sicherheitsanforderungen an und ist zugleich sehr einfach zu bedienen. Das neuartige Bedienungssystem als auch die ganze Architektur sprechen für das neue Gefahrenmeldesystem.

Foto: Kaba

Kaba

Evolo-Zutrittssystem mit Legic Advant

Die mehrfach ausgezeichneten Kaba-Evolo-Produkte sind nun auch mit Legic-Advant-Technologie verfügbar.