Foto: Videor / eneo

Security-Interview

Jan van der Meulen, Chief Technology Officer, Videor E. Hartig GmbH

Wir werden sicherlich viele spannende Produkte rund um das Thema Künstliche Intelligenz sehen.

Frage 1: Welche technischen Innovationen für Ihr Branchen-Segment erwarten Sie zur Security 2018?

Wir werden sicherlich viele spannende Produkte rund um das Thema Künstliche Intelligenz sehen. Ich denke hier vor allem an Anwendungen in den Bereichen Deep- und Machine-Learning, vor allem im Hinblick auf die Themen Gesichtserkennung und Analyse unregelmäßigen Verhaltens. Darüber hinaus erwarte ich neue Cloud-Lösungen – Stichwort: Software as a Service – für VMS und Videoanalyse sowie viele Verbesserungen im Hinblick auf IT-Sicherheit. Last but not least: Apps, Apps, Apps.

Frage 2: Welche Highlights bieten Sie den Besuchern dieses Jahr an Ihrem Stand?

eneo präsentiert neben einer ganzen Reihe neuer 4K-Produkte auch IP-Kameras mit intelligenter Videoanalyse. Außerdem werden wir unsere neuesten "eneo COAXIZE" Multisignalrecorder und -kameras zeigen, die sich nahtlos in unsere IP-Lösungen integrieren lassen. In unserer erfolgreichen PTZ-Linie gibt es ebenfalls interessante Neuzugänge zu entdecken und auch unser Switch-Portfolio haben wir erweitert, so dass wir hier für jeden Einsatzbereich das passende Produkt anbieten können. Darüber hinaus gibt es neue Platinenkameras zu sehen und wir stellen flexible OEM-Lösungen vor. Ein Besuch an unserem Stand lohnt sich also auf jeden Fall.