Foto: Bavaria Zeitsysteme
Franz Seidel, Walter Nidermayer, Bayerns Innenminister Joachim Herrmann und Dr. Wolfgang Maison (von links).

Bavaria Zeitsysteme

Kaba-Partner erhält Sicherheitspreis

Im Rahmen der Sicherheitsexpo wurde der Bayerische Sicherheitspreis 2012 vom Bayerischen Innenminister Joachim Herrmann verliehen. Der Geschäftsführer der Bavaria Zeitsysteme Walter Nidermayer nahm den ersten Preis gerne in Empfang.

Nidermayer erhielt einen „Bayerischen Löwen“ als Preis verbunden mit der Auszeichnung „Träger des Sicherheitspreises für technische Innovation in Bayern im Jahre 2012" in Form einer Urkunde verliehen.

Bavaria Zeitsysteme als wichtiger Kaba-Partner wurde für ihre neue iPhone App für mobile Zutrittskontrolle „iTerminal für Kaba“ ausgezeichnet. Mit dieser App haben Mitarbeiter die Möglichkeit, komfortabel Räume über ihr Smartphone zu öffnen, sei es von nah oder fern. Ebenso kann ein stiller Alarm mit Übermittlung der Geodaten abgesetzt werden.

„Diese Auszeichnung bestätigt uns in unserer Strategie, in Innovation zu investieren. Zutrittskontrolle muss einfach und komfortabel sein. Das Smartphone ist wie unsere Geldbörse unser täglicher Begleiter. Wir wollen es deshalb als Identmedium für die Zutrittskontrolle nutzen,“ erklärte Geschäftsführer Walter Nidermayer.

Der Bayerische Verband für Sicherheit in der Wirtschaft e. V. (BVSW) vergab dieses Jahr zum vierten Mal den Sicherheitspreis für herausragende innovative Sicherheitsprodukte und Prozesse zu Sicherheitsverfahren der betrieblichen Sicherheit. Über die Preisvergabe entschied eine Jury bestehend unter anderem aus Mitgliedern des Vorstandes des BVSW, der IHK München sowie Fachbetreuern der Sicherheitsmesse. Wichtige Kriterien waren Innovation und die praktische Anwendung des Produkts.

Salto-Messestand auf der Sicherheitsexpo 2022: Axel Schmidt, Geschäftsführer Salto Deutschland (l.), im Gespräch mit dem bayerischen Innenminister Joachim Herrmann (Mitte) und Messeleiter Walter Richter (r.).
Foto: Frank Schroth | Fotografie

Unternehmen

Bayerns Innenminister Herrmann besucht Salto-Messestand

Der bayerische Innenminister Joachim Herrmann hat am 29. Juni 2022 den Messestand von Salto Systems auf der Sicherheitsexpo in München besucht.

Foto: Pixabay

Bayern folgt Gerichtsurteil zur Kennzeichenerkennung

Bayerns Innenminister Joachim Herrmann betont, alle Vorgaben des Bundesverfassungsgerichts zur Automatisierten Kennzeichenerkennung (AKE) würden umgesetzt.

Foto: Johann Schwepfinger

Bayerisches Innenministerium

„Geokat“ in Bayern

Der Katastrophenschutz in Bayern erhält ein modernes IT-System: Innenminister Joachim Herrmann und Finanz- und Heimatminister Dr. Markus Söder stellen eine neue Software vor.

Foto: stummi123/ Pixelio.de

Fußballfan-Gipfel

Alkoholverbot im ÖPNV gefordert

Bayerns Innenminister Joachim Herrmann hat sich beim Fußballfan-Gipfel der Deutschen Bahn in Frankfurt am Main für deutlich höhere Sicherheitsmaßnahmen bei der An- und Abreise von Fußballfans ausgesprochen.