Image
bosch_aviotec_algorytmen.jpeg
Foto: Bosch
Aviotec-Videokameras bieten Dank KI-Algorithmen rund um die Uhr zuverlässige Brandfrüherkennung, sowohl im Innenbereich als auch im geschützten Außenbereich.

Brandschutz

KI-Algorithmen für Brandfrüherkennung

KI-Algorithmen in der videobasierten Branderkennung decken jetzt Brandschutz und Sicherheitsüberwachung im Außenbereich ab.

Die neue Firmware-Version 7.81 von Aviotec umfasst KI-Algorithmen, die bei der Brandfrüherkennung jetzt Feuer und Rauch auch bei wechselnden Wetter- und Lichtverhältnissen erkennen können. Die KI-Algorithmen wurden weiterentwickelt, um Zuverlässigkeit auch für geschützte Außenbereiche zu gewährleisten. Dank intelligenter, schneller und zuverlässiger Detektion kann nun das Risiko der Ausbreitung eines Brandes in diesen Bereichen und nahegelegenen Gebäuden reduziert werden.

KI-Algorithmen helfen bei Brandfrüherkennung im Freien

In der Vergangenheit konnten Brandmelder eine effektive Detektion nur im Innenbereich sicherstellen. Das Brandpotenzial im Freien beschäftigte daher Kunden mit einem Betriebsgelände, das sich von Gebäuden bis hin zu Freiflächen erstreckt, schon lange. Starke Sonneneinstrahlung bei hohen Brandlasten, wie zum Beispiel gestapelte Kartonage, kann zu Schwelbränden führen und ein Feuer entfachen. Zudem sind die Risiken bei trockenen Bedingungen und bei brennbaren Chemikalien höher. Gefährliche Stoffe können sich entzünden oder giftige Dämpfe freisetzen, was eine weitere Bedrohung für Personal, Vermögenswerte und die Umwelt darstellt. Für Kunden etwa aus dem Bereich der Industrie ist der Einsatz von Aviotec im Außenbereich daher besonders wegweisend.

Videobasierte Branderkennung

Die videobasierten Branderkennung Aviotec IP Starlight 8000 von Bosch Building Technologies detektiert Brände jetzt auch in schlecht beleuchteten Umgebungen.
Artikel lesen

Sicherheit und Brandschutz in einem, auch im Außenbereich

Die Außenbedingungen können sich durch Wettereinflüsse ändern und stellen gängige Brandmelder vor besondere Herausforderungen. Wind kann beispielsweise verhindern, dass Rauch zu einem Deckenmelder aufsteigt. Aviotec detektiert jedoch direkt am Brandherd und ist daher nicht darauf angewiesen, dass Rauch oder Hitze zum Sensor aufsteigen müssen. Eingebaut in ein Gehäuse, das den Standards IP 66 IK10 und Nema 4X entspricht, ist Aviotec vor Regen oder Staub geschützt.

Die Empfindlichkeit von Aviotec ermöglicht eine zuverlässige Detektion selbst bei schwachen Lichtverhältnissen und ergänzt mit Infrarotbeleuchtung auch bei Dunkelheit. Freiflächen, wie etwa Industrielager, sind anfälliger für Vandalismus und Diebstahl als Innenräume. Zusätzlich zur Flammen- und Raucherkennung bietet Aviotec integrierte Intelligente Videoanalyse für die Sicherheitsüberwachung. Sie erkennt Unbefugte und hilft, die komplette Betriebsstätte umfassend vor Risiken und Gefahren zu schützen. Betreiber, die bereits eine Aviotec-Lösung einsetzen, können mit einem kostenlosen Firmware-Update auf die neue Version upgraden.

Foto: Xtralis

Xtralis

Brandfrüherkennung und Videofernüberwachung

Xtralis, Anbieter von Lösungen für die Gefahren-Früherkennung bezüglich Feuer, Gas und Einbruch, wird auf der Security 2012 in Essen seine Produktpalette für Life Safety und Security vorstellen.

Foto: Dias Infrared

Dias Infrared

Systeme zur Brandfrüherkennung

Zur Security 2014 wird die Dias Infrared GmbH ihre Systemlösungen zur Brandfrüherkennung in verschiedenen Einsatzszenarien vorstellen.

Foto: Dias Infrared

Dias Infrared

Android-App zur Brandfrüherkennung

Nur in der Kombination aus baulichen, anlagentechnischen und organisatorischen Maßnahmen kann vorbeugender Brandschutz wirksam umgesetzt werden. Die Brandfrüherkennungssysteme von Dias Infrared sind deshalb mit hochsensiblen Infrarotkameras ausgestattet, die Umgebungstemperaturen kontinuierlich messen und Alarmereignisse sofort der Feuerwehr melden.

Foto: Dias Infrared

Dias Infrared

Brandfrüherkennung mobil

Dias Infrared tritt auf der Security in Essen mit Brandfrüherkennung auf mobilen Endgeräten auf. Das Unternehmen zeigt Brandfrüherkennungssysteme unter anderem für die Abfallwirtschaft und entwickelt die technischen Systeme und die entsprechende Software ständig weiter.