Foto: EPS

EPS Vertriebsgesellschaft

Klimaschonender Brandschutz

EPS präsentiert zur Security 2014 klimaschonende W2-Produkte für kabellose und gemischte Systeme sowie Lösungen zur Hausautomatisierung.

EPS präsentiert zur Security 2014 die klimaschonende W2-Produktfamilie von Fireangel für kabellose und gemischte Systeme sowie Lösungen rund um das Thema Hausautomatisierung und Video.

EPS stellt dem Fachpublikum auf der Security erstmals die neue W2-Produktfamilie von Fireangel vor. Das Herz der Brandschutzlösungen ist die im Jahr 2012 eingeführte W2-Funktechnologie. Diese Produkte können je nach Anforderung in kabellosen oder gemischten Systemen eingesetzt werden. Durch die Integration der W2-Funktechnologie in ein netzbetriebenes System werden gemischte Systeme geschaffen, in denen alle netz- und batteriebetriebenen Rauch-, Hitze- und Kohlenmonoxidmelder miteinander verbunden sind.

Für die Rauch- und Hitzemelder auf 230-Volt-Basis wurde ein CO2-Fußabdruck ermittelt. So erreichen die neuen netzbasierten Melder weniger als zehn Prozent des normalen Energieverbrauchs. Das neue Controller-Modul wird als Remote-Schnittstelle für alle vernetzten Geräte eingesetzt. Damit lässt sich jeder Melder im Netzwerk testen, stummschalten oder lokalisieren. Der Hitzemelder HT 630 DE reiht sich nahtlos in die Reihe der funkbasierten Zehn-Jahresmelder ein. Ein Alarm wird ausgelöst, wenn die Temperatur den Schwellenwert von 54 bis 65 Grad Celsius überschreitet.

Mit dem skalierbaren Bus-Hybrid-Sicherheitssystem JA-100 werden bis zu 120 Funk- oder Busteilnehmer über eine Zentrale gesteuert und verwaltet. Das System ist nach der Norm EN 50131, Sicherheitsklasse 2 zertifiziert. Mit dem benutzerfreundlichen Bediensystem ist eine individuelle Programmierung je nach Kundenanforderung möglich.

Das HD-fähige Videoüberwachungssystem Teleeye eignet sich für den analogen und netzwerkbasierten Einsatz. Für den netzwerkbasierten Einsatz sind die Teleeye-Netzwerkkameras, Aufnahmeserver und Recorder mit einer Multi-Stream-Technologie zur optimalen Videokompression ausgestattet. Die Bildübertragung der analogen Videokameras erfolgt unkomprimiert im HD-SDI-Format.

Foto: EPS

Feuertrutz 2015

Brandschutz der Zukunft von EPS

Auf der diesjährigen Messe gibt EPS umfangreiche Einblicke in den Brandschutz von morgen. Neben ressourcenschonenden Stand-Alone Meldern stehen vor allem funkvernetzte Systeme und Cloud-basierte Innovationen, die das künftige Monitoring von Funknetzwerken erleichtern sollen, im Mittelpunkt.

Foto: EPS

EPS

Zahlreiche neue Brandschutz-Produkte

EPS präsentiert erneut zahlreiche Produkte aus Brandschutz und Sicherheitstechnik, darunter ein Überwachungssystem für Feuerlöscher, neue Funkrauchmelder sowie ein Bus-Hybrid-Sicherheitssystem.

Foto: EPS

Sicherheitsexpo 2013

Gefahrenmeldesystem am EPS-Stand

Seit 30 Jahren ist die EPS Vertriebs GmbH spezialisiert auf Sicherheitsprodukte sowie professionelle Komplettlösungen. Das Unternehmen informiert über Sicherheitslösungen vom Stand-Alone-Rauchwarnmelder bis hin zum komplexen Gefahrenmeldesystemen.

Foto: EPS

EPS

Vernetzte Systeme sichern Gebäude

Die EPS Vertriebs GmbH, Systemanbieter für Brandschutz und sicherheitstechnische Produkte, stellt ihren Messeauftritt unter das Motto „Vernetzte Sicherheitssysteme“ und setzt damit die Strategie fort, die Bereiche Brandschutz, Video- und Einbruchmeldetechnik intelligent miteinander zu verbinden, um eine optimale und individuelle Überwachung zu erhalten.