Mobile Schiebewandsysteme eignen sich zur Gestaltung großer Laden- und Büroflächen. Mit einer neuen Verriegelung von Geze gelingt dies einfach und sicher.
Foto: Geze

Mechanische Sicherheit

Komfortable Verriegelung von manuellen Schiebewänden

Mobile Schiebewandsysteme eignen sich zur Gestaltung großer Laden- und Büroflächen. Mit einer neuen Verriegelung von Geze gelingt dies einfach und sicher.

Die Bedienung manueller Schiebewandsysteme ist mit der Lösung von Geze laut Hersteller deutlich komfortabler, sicherer und schneller. „Geze MSW Comfort“ ist eine mechanisch automatische Elementverriegelung für bewegliche Ladenfronten.

Beim Öffnen und Schließen der Anlage werden die Glaselemente mechanisch verschoben und verriegeln sich über eine im unteren Elementprofil integrierte Aktivator-Einheit automatisch im Boden sowie untereinander. Der Nutzer muss sich dabei nicht bücken, weil am unteren Elementprofil keine manuelle Bedienung erforderlich ist.

Mobile Schiebewandsysteme: Leichtlaufend und komfortabel zu bedienen

Durch eine selbstzentrierende Verriegelung beschleunigt sich die Ver- und Entriegelung von Anlagen zusätzlich. Ein axialer Versatz von plus/minus fünf Millimetern beim Verschieben der Glasfronten wird automatisch ausgeglichen.

Leichtlaufende und kurvengeführte Rollenwagen machen die Bedienung sehr körperschonend, insbesondere bei segmentierten Glasfronten mit einer Richtungsänderung von bis zu 15 Grad von Element zu Element.

Klare, durchgängige Gestaltung für hohe optische Ansprüche

Das neue Verriegelungskonzept zeichnet sich durch ein klares und durchgängiges Design aus, erklärt der Hersteller. Bei linearen und leicht segmentierten Shop-Fronten sind an der Vorderseite der Schiebewand keine Verriegelungselemente sichtbar. Somit reduziert sich zudem die Gefahr einer Manipulation der Verriegelung von außen sowie einer Beschädigung von Blenden bei geparkten Elementen.

Geze bietet die Komfort-Verriegelung ab sofort als Standard-Verriegelung im MSW Ganzglas Portfolio an. Sie ersetzt die stirnseitige und oftmals die frontseitige Elementverriegelung und ist in die Designlinien „Pure“- und „Classicline“ integriert.

Umfassender digitaler Service und Planungstools

Im Konfigurationstool des Herstellers lassen sich die einzelnen Komponenten der Komfort-Verriegelung je nach Anwendungsfall kombinieren. Mit nur wenigen Angaben unterstützt Geze Architekten und Planer bei der Realisierung von manuellen Schiebewandsystemen. Automatisch generierte Layout- und Detailzeichnungen sowie eine neu entwickelte Markierungs- und Bohrschablone machen die Montage einfach und schnell, wie dieses Video zeigt:

Die Automatic-Fallenriegel lösen nach dem Zuziehen der Tür als Erstes aus und geben die Schließhaken mechanisch, ohne störanfällige Magnete, frei.
Foto: Gretsch-Unitas

Schließsysteme

Neue Verriegelung für erhöhte Sicherheit und Komfort

So sorgt die neue Verriegelungsart GU-Secury Automatic-DR von Gretsch-Unitas für Sicherheit mit Bedienkomfort.

Eine der Neuheiten von Geze auf der Bau 2019: die aufliegende Variante der Türdämpfung Active Stop.
Foto: Geze

Messen

Geze zeigt auf der Bau 2019 Lösungen mit Mehrwert

Auf der Messe Bau 2019 präsentiert Geze Systeme und Lösungen, die Kunden und Partner in allen Phasen des Gebäudelebenszyklus unterstützen.

Foto: Hautau

Bau 2017

Schiebetechnik und Automation von Hautau

Mit einem neuen transparenteren Messestand präsentiert sich Hautau auf der Bau 2017. Als Spezialist für Schiebetechnik und Gebäudeautomation bietet der niedersächsische Beschlaghersteller mit der klaren Gliederung in zwei Präsentationsbereiche eine schnellere Übersicht über das Produktportfolio.

Foto: Geze

Automatische Türsysteme im Hotel

Ein Schloss als Gesamtkunstwerk

Vor kurzem wurde das Fünf-Sterne-Superior-Hotel Schloss Elmau Retreat – Luxury Suites & Spa in Krün bei Garmisch-Partenkirchen eröffnet. Geze hat das exquisite Refugium mit modernster Türautomatik ausgestattet.

Special Zutrittskontrolle: Informieren Sie sich rund um den Themenbereich der Zutrittskontrolle

×