Foto: Nuernbergmesse/ Thomas Geiger

Perimeter Protection 2014

Kongress zur Außensicherung

Am 14. und 15. Januar 2014 diskutieren parallel zur Fachmesse Perimeter Protection im Messezentrum Nürnberg zum zweiten Mal hochkarätige Referenten aus Industrieunternehmen und Planungsbüros über die optimale Außensicherung.

Der Perimeter Protection Kongress richtet sich nicht nur an Planer und Hersteller, sondern vor allem auch an Nutzer und Errichter. Für Behörden, die für Sicherheitslösungen in Außenbereichen von Gewerbe, Industrie und öffentlichen Einrichtungen verantwortlich sind, bietet er ebenfalls eine Wissensplattform. Während der ersten beiden Messetage referieren Sicherheitsverantwortliche großer Unternehmen, wie Norbert Grebasch vom Flughafen Berlin Brandenburg, über das Zusammenspiel mechanischer und elektronischer Sicherheitssysteme aus Anwendersicht. Kongresspartner ist, wie bereits 2012, der Verband für Sicherheitstechnik (VfS).

Wilfried Joswig, Geschäftsführer VfS, ist mit der Kongressorganisation aktuell gut beschäftigt: „Die Vorbereitungen für den Kongress laufen auf Hochtouren. Uns liegen bereits zahlreiche Zusagen von Referenten sowie eine umfangreiche Themensammlung vor, die wir derzeit noch strukturieren.“

Das Besondere am Perimeter Protection Kongress ist in seinen Augen der ganzheitliche Ansatz. Fachbesucher erhalten hier Informationen zu mechanischer und elektronischer Perimetersicherung sowie zum Zusammenspiel beider Systeme. Von der Gefährdungsanalyse über Planung und Vergaberichtlinien bis hin zu Realisierung und Betrieb einschließlich haftungsrechtlicher Rahmenbedingungen deckt das Kongressprogramm alle wichtigen Felder der Perimetersicherung ab. Wilfried Joswig ergänzt: „Hersteller von Sicherheitstechnik dürften darüber hinaus die Erfahrungsberichte von Anwendern über bereits realisierte Sicherungslösungen sowie deren positive und negative Erkenntnisse interessieren. Ich sehe in diesen Vorträgen eine ideale Möglichkeit, Anregungen aufzugreifen und Techniken anzupassen.

Ein inhaltlicher Schwerpunkt auf dem Perimeter Protection Kongress 2014 ist die Qualität im Projekt. Bei der Planung der Perimetersicherung eines Objekts ist höchste Sorgfalt Pflicht, sonst sind teure Nacharbeiten erforderlich. Daher werden die Anforderungen an das Lasten- und Pflichtenheft von Liegenschaftsämtern ein Kongressthema sein. Dieses spielt eine zentrale Rolle, wenn sich Hersteller um einen Auftrag aus dem Bereich der Perimetersicherung öffentlicher Einrichtungen bewerben.

Zudem erwarten die Besucher spannende Beiträge zur Videotechnik. In diversen Vorträgen werden nicht nur Neuheiten und Weiterentwicklungen vorgestellt. Auch Energiesparansätze und deren Auswirkung auf die Videotechnik werden diskutiert. Thomas Preutenborbeck, Veranstaltungsleiter Nürnbergmesse, sieht im Kongress eine optimale Ergänzung zur Fachmesse: „Auf dem Perimeter Protection Kongress erfahren die Besucher praxisnahe Lösungen für eine optimale Außensicherung. Im Anschluss daran haben sie Gelegenheit, sich auf der Messe mit Ausstellern direkt auszutauschen und weiterführende Informationen einzuholen. So bilden Fachmesse und Kongress eine perfekte Symbiose.“

Foto: Nürnbergmesse/ Katrin Heim

Perimeter Protection Kongress 2016

Fachlicher Austausch auf höchstem Niveau

Am 12. und 13. Januar 2016 diskutieren parallel zur Fachmesse Perimeter Protection, die bis zum 14. Januar 2016 läuft, bereits zum dritten Mal anerkannte Experten großer Unternehmen und Organisationen im Perimeter Protection Kongress über die besonderen Herausforderungen für eine optimale Außensicherung sowie das Zusammenspiel mechanischer und elektronischer Sicherheitssysteme.

Foto: Nürnbergmesse/Katrin Heim

Perimeter Protection 2016

Austausch zur Außensicherung

Vom 12. bis 14. Januar 2016 findet die Fachmesse für Perimeterschutz, Zauntechnik und Gebäudesicherheit zum vierten Mal statt. Im Fokus stehen mechanische und elektronische Systeme für den Freigeländeschutz.

Foto: Nuernbergmesse/ Thomas Geiger

Perimeter Protection 2014

Messezentrum wird Sicherheitszone

Vom 14. bis 16. Januar 2014 findet die dritte Perimeter Protection als internationale Fachmesse für Perimeterschutz, Zauntechnik und Gebäudesicherheit im Messezentrum Nürnberg statt.

Foto: Istockphoto/Webphotographeer

Perimeter Protection 2014

Deutliches Aussteller- und Besucherplus erwartet

Der Startschuss für die dritte Perimeter Protection ist gefallen. Vom 14. bis 16. Januar 2014 findet die internationale Fachmesse für Perimeterschutz, Zauntechnik und Gebäudesicherheit erneut im Messezentrum Nürnberg statt.