Image
Kooi Security stellt seine Organisation neu auf und führt seine Ländergesellschaften im deutschsprachigen Raum zukünftig in einer strategischen Einheit für die DACH-Region. 
Foto: Kooi Security
Kooi Security stellt seine Organisation neu auf und führt seine Ländergesellschaften im deutschsprachigen Raum zukünftig in einer strategischen Einheit für die DACH-Region. 

Unternehmen

Kooi stellt Organisation im deutschsprachigen Raum neu auf

Kooi organisiert seine Ländergesellschaften neu. Kooi Security Deutschland und Österreich werden künftig in gemeinsamer DACH-Organisation geführt.

Ab dem 1. Januar 2022 stellt Kooi die Organisation seiner Landesgesellschaften im deutschsprachigen Raum neu auf: Die Kooi Security Deutschland GmbH und die Kooi Security Austria GmbH werden in der DACH-Region als strategische Einheit geführt. Der Spezialist für temporäre mobile Videoüberwachung und Brandfrüherkennung hat seinen Hauptsitz in den Niederlanden und ist mit rund 3.000 Überwachungseinheiten in 22 europäischen Ländern aktiv, darunter auch in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Mit der neuen DACH-Organisation stellt das Unternehmen die Weichen für ein weiteres schnelles Wachstum im deutschsprachigen Raum.

Premiere für das PROTECTOR E-Magazin

Das Special Videoüberwachung 2021 des PROTECTOR erscheint in diesem Jahr erstmals als E-Magazin und bietet damit einige neue Funktionen und Formate.
Artikel lesen

Neue Organisation für die Landesgesellschaften von Kooi 

Die Ländergesellschaften in Deutschland und Österreich mit derzeit sechs Standorten und der eigenen deutschsprachigen Alarmzentrale in Oldenburg (Niedersachsen) bleiben unverändert erhalten. Die Verantwortung für das DACH-Geschäft und die Geschäftsführung beider Ländergesellschaften liegt zukünftig bei Mike Jürgens, bislang nur Geschäftsführer der Kooi Security Deutschland GmbH.

Ihre bisherige Struktur sei aus der Unternehmensentwicklung der letzten Jahre entstanden, insbesondere durch die Eingliederung der österreichischen Organisation von Argosguard, das seit 2020 zur Kooi-Gruppe gehöre, erklärt Jürgens. Um angesichts des rasanten Wachstums strategisch und operativ effizienter arbeiten zu können und gleichzeitig näher an den Kunden zu sein, führe man die beiden Ländergesellschaften in einer gemeinsamen schlagkräftigen DACH-Organisation zusammen.

Peter Schollmann wird neuer CEO von Kooi

Peter Schollmann, ehemaliger Geschäftsführer des Sicherheitsunternehmens Securitas Niederlande, wird ab dem 1. Oktober neuer CEO von Kooi.
Artikel lesen

Die Kundenbetreuung soll weiterhin über die regionalen Standorte erfolgen. Sicherheitslösungen erforderten kompetente Beratung und Vertrauen, deswegen lege man großen Wert darauf, vor Ort in den Regionen vertreten zu sein, und man werde diese Präsenz zukünftig auch noch weiter ausbauen, so Jürgens weiter.

Mike Jürgens, Geschäftsführer Kooi Security Deutschland, übernimmt ab Januar die Verantwortung für das gesamte DACH-Geschäft des Spezialisten für mobile Videoüberwachung und Brandfrüherkennung.
Mike Jürgens, Geschäftsführer Kooi Security Deutschland, übernimmt ab Januar die Verantwortung für das gesamte DACH-Geschäft des Spezialisten für mobile Videoüberwachung und Brandfrüherkennung.
Image
kooi_geschaeftsfuehrer_juergens-quer.jpeg
Foto: Kooi

Personen

Mike Jürgens neuer Geschäftsführer bei Kooi

Die Kooi-Gruppe konnte Mike Jürgens zum 4. Januar 2021 als neuen Geschäftsführer für die Kooi Security Deutschland GmbH und die Argosguard GmbH gewinnen.

Image
kooi_scholmann_ceo.jpeg
Foto: Kooi

Personen

Peter Schollmann wird neuer CEO von Kooi

Peter Schollmann, ehemaliger Geschäftsführer des Sicherheitsunternehmens Securitas Niederlande, wird ab dem 1. Oktober neuer CEO von Kooi.

Foto: Ingram Micro

Ingram Micro Deutschland

Organisation wird neu aufgestellt

Alexander Maier, seit Januar Vice President und Chief Country Executive Germany von Ingram Micro, und sein Management-Team nutzen den Wechsel an der Geschäftsspitze, um die Organisation strategisch neu auszurichten.

Foto: Ingram Micro

Ingram Micro

Neuaufstellung der Organisation

Gerhard Schulz, Executive Vice President Europe, und Ernesto Schmutter, Vice President Germany, haben personelle Änderungen im europäischen und deutschen Management von Ingram Micro bekanntgegeben. Man setzt mit dieser Neuaufstellung des Managements auf eine stärkere Verzahnung der Organisationen.