Foto: Axis

Axis/Ferrari Electronic

Kooperation bei Skype for Business

Um den Einsatz von Zutrittskontrollmechanismen einfacher zu gestalten, präsentieren Axis Communications und Ferrari Electronic eine Applikation für Skype for Business von Microsoft. Die Axis A8004-VE Netzwerk-Video-Türstation kann über die Zusatzapplikation Officemaster Entrycontrol von Ferrari Electronic in Skype for Business integriert werden.

Officemaster Entrycontrol des UC-Herstellers Ferrari Electronic wurde in Zusammenarbeit mit Axis Communications als Zusatzapplikation für Skype for Business erfolgreich getestet. Microsoft Skype for Business bietet UCC-Technologien für alle Kommunikationsarten wie Instant Messaging, Audio-/Video-Telefonie sowie Konferenzen. Die Applikation ermöglicht dem Anwender, Anrufe von der Netzwerk-Video-Türstation in der Skype for Business-Anwendung anzunehmen und parallel das Videobild des Anrufers zu sehen. Zudem lässt sich auf Wunsch die Tür per Mausklick öffnen.

Die Axis A8004-VE Netzwerk-Video-Türstation basiert auf einer offenen Plattform und ist für Zwei-Wege-Kommunikation, HD-Video und Zutrittskontrolle aus der Ferne geeignet. Sie ist eine Ergänzung zu Überwachungsinstallationen und bietet neue Sicherheitsstandards zur effektiven Identifizierung und Zutrittskontrolle.

„Es ist spannend für uns zu sehen, wie unsere Technologie-Partner innovative und vor allem sehr nützliche Applikationen für unsere Netzwerk-Video-Türstation entwickeln. Wir freuen uns über die Applikation von Ferrari Electronic für Skype for Business und sind uns sicher, dass viele Anwender diese Funktion gerne nutzen werden“, erklärt Marco Pompili, Senior Business Development Manager Middle Europe bei Axis Communications.

„Zu den Vorteilen von Skype for Business gehört, dass Anrufe von Türen nicht nur zu Einzelpersonen, sondern genauso gut auch an Gruppen vermittelt werden können. Überhaupt bieten sich organisatorisch gesehen zahlreiche Möglichkeiten für Weiterleitungen und Eskalationspfade, um einen besseren Service und eine höhere Effizienz zu erreichen. Unsere gemeinsame Applikation bedeutet für Unternehmen größeren Komfort und Sicherheit“, kommentiert Johann Deutinger, CSO der Ferrari Electronic AG.

Foto: Ferrari Electronic

Cebit 2012

Video-Türsprechanlage von Ferrari Electronic

Ferrari Electronic hat mit "Officemaster Entrycontrol" die erste Integrationslösung für Video-Türsprechanlagen und Microsoft Lync vorgestellt.

Foto: Ferrari Electronic

Unified Communications

Auch kein Halt vor Tür und Tor

Unified-Communications-Lösungen (UC) bündeln die gesamte Kommunikation wie E-Mail, Telefonie, Fax, Videokonferenzen oder Präsenzanzeige in einer Oberfläche. Immer häufiger haben Unternehmen aber auch weitere Anforderungen an eine UC-Lösung – sie wollen die Gebäudeautomation darüber steuern. Eine besonders smarte Zusatzfunktion von UC ist die Zutrittskontrolle.

Foto: Axis

it-sa 2015

Axis setzt auf IP-Video und Zutritt

Mit neuen Produkten aus den Bereichen IP-Video und Zutrittskontrolle ist Axis auf der IT-SA 2015 am Stand von Procomp Professional Computer GmbH in Nürnberg vertreten. Ein Highlight ist die Netzwerk-Video-Türstation A8004-VE.

Foto: Axis Communications GmbH

CM Zutrittskontrolle

Axis Communications GmbH

Die passende Netzwerk-Video-Türstation finden: Das sind die Lösungen von Axis Communications