Image
Foto: Erich Hussmann

Leitstellen

Künstliche Intelligenz (KI)-Technologie für Leitstellen

Eine Software von Hexagon erkennt mithilfe von KI frühzeitig komplexe Lagegeschehen und ermöglicht ein angepasstes Einsatzmanagement für Leitstellen.

Mithilfe von KI, erweiterten Statistiken und maschinellem Lernen (ML) analysiert Smart Advisor Leitstellen-Daten in Echtzeit, um unerkannte Zusammenhänge zwischen Ereignissen und Einsätzen aufzudecken und auf den möglichen Eintritt einer komplexen Gesamtlage aufmerksam zu machen. Muster und Anomalien werden so frühzeitig erkannt und Blaulichtorganisationen können schneller handeln und in angemessener Weise die Einsätze koordinieren.

KI hilft in Leitstellen bei Lagebewertung

Diese Software-Lösung befähigt Entscheidungsträger, früher und effektiver einzugreifen. Ziel ist es, die Leistungsfähigkeit der Behörden und Organisationen mit Sicherheitsaufgabe zu verbessern, die Wiederherstellung von Sicherheit und Ordnung zu beschleunigen und mögliche negative Auswirkungen auf das öffentliche Leben und das Leistungsvermögen des Leitstellen- und Einsatzpersonals zu minimieren. Je schneller Behörden und Organisationen mit Sicherheitsaufgaben komplexe Lagegeschehen erkennen und darauf reagieren, desto besser lassen sich die Auswirkungen eindämmen. HxGN OnCall Dispatch Smart Advisor hilft, das bislang Unbemerkte zu erkennen. Disponenten, Einsatzleiter, Einsatzkräfte vor Ort und weitere Einheiten werden mit neuen Erkenntnissen versorgt und auf komplexe Zusammenhänge hingewiesen. Diese bleiben oft unerkannt, bis es zu spät ist.

Effizientes Einsatzmanagement in Leitstellen

Smart Advisor ist für Hexagons Einsatzleitsystem-Lösungen konzipiert, um eine kontinuierliche, autonome Bewertung von Ereignissen und Einsätzen zu ermöglichen. So wird das Einsatzmanagement effizienter, effektiver und skalierbarer als bei manueller Überwachung von Alarmen, Videos und Lagebildern. Mit Smart Advisor liegt die Kontrolle stets in der Hand des Anwenders. Entscheidungen und Verfahren des Einsatzmanagements werden nicht automatisiert. Wird ein potenzielles Ereignis erkannt, sendet das System sofort eine Meldung an die Anwender. Diese entscheiden dann, ob sie die Benachrichtigung bearbeiten, weiterleiten oder verwerfen. Da sich mit Smart Advisor einsatzkritische Zusammenhänge frühzeitiger erkennen lassen, können sich Blaulichtorganisationen in optimierter Weise der Sicherheit des Gemeinwesens und dem Wohlbefinden der Bevölkerung widmen.

Image
Foto: Tony Hegewald/Pixelio

Krisenmanagement

Viele Teile ergeben ein Ganzes

Schadensereignisse, die Unternehmen umfassend betreffen, können deren Existenz mitunter in Frage stellen. Während überregional aufgestellte Unternehmen den Totalverlust eines Standorts noch verkraften, stehen Klein- und Mittelständler (KMU) mit einem einzigen Standort bestenfalls kurz vor dem Abgrund

Image
Foto: Vomatec

Vomatec

DIN EN 50518 konformes Sicherheitsmanagementsystem

Die Vomatec International GmbH führt an ihrem Messestand ihr integriertes Sicherheitsmanagementsystem Arigon Plus vor.

Image
Foto: Cubos

BOS und Unternehmen

Webbasierte Alarmierung im Notfall

BOS und Unternehmen müssen zur Alarmierung von Einsatzkräften und anderen Personenkreisen heute nicht mehr nur auf etablierte Funknetze (POCSAG, Tetra) zurückgreifen, sondern können mobile sowie stationäre Telefon- und Datennetze mitnutzen. Intelligente, plattformunabhängige Alarmserver erledigen hierbei das Management und schaffen Redundanzen.

Image
Foto: Teamwire

IT-Sicherheit

Mit diesen sieben Tipps vermeiden Firmen Schatten-IT

Eine Schatten-IT, die durch private Smartphones, und unautorisierte Apps in Unternehmen entstehen kann, gefährdet die Datensicherheit.