Securitas Akademie

Kurse durch TÜV zertifiziert

Der TÜV Rheinland hat weitere sechs Maßnahmen der Sicherheitsfachschule der Securitas Akademie GmbH für die berufliche Weiterbildung nach § 9 AZWV (Anerkennungs- und Zulassungsverordnung Weiterbildung) zugelassen.

Die neu zugelassenen Maßnahmen haben sich im Wesentlichen auf Spezialisierungen und die Anforderungen in besonderen Kundensegmenten ausgerichtet: Neu zugelassen wurden nun unter anderem die Maßnahmen der Luftsicherheitsassistenten nach § 5 Luftsicherheitsgesetz (LuftSiG) und die Luftsicherheitskontrollkraft – PWK nach § 8 LuftSiG, die Aufsicht in Museen mit der Prüfung nach Echocast, die Prävention im Einzelhandel, der Empfangsdienst sowie der öffentliche Personenverkehr.

Die Sicherheitsfachschule Securitas Akademie GmbH ist der Weiterbildungsträger in der Securitas-Gruppe, der sich auf Schulungen und Weiterbildungen im Bereich des privaten Sicherheitsgewerbes spezialisiert hat. Ihr Angebot richtet sich sowohl an Beschäftigte der Securitas Gruppe als auch an externe Teilnehmer.

„Unser Maßnahmenkatalog ist neben dem klassischen Bedarf wie der Vorbereitung auf die Geprüfte Schutz- und Sicherheitskraft (IHK) ausgerichtet auf die besonderen Kundenbedürfnisse und die Unternehmensstrategie. Die Inhalte unserer Maßnahmen orientieren sich an den besonderen Anforderungen der Kunden und der Tätigkeiten, die die Beschäftigten unter anderem von Securitas wahrnehmen“, erläutert Siegfried Hüsgen, Leiter der Sicherheitsfachschule. „Wir legen dabei Wert auf die Vermittlung von praxisnahen Inhalten, hohe Erfolgsquoten sowie Qualität bei der Durchführung, denn Wissen ist der Schlüssel und ist zur Unterstützung der Teilnehmer und Teilnehmerinnen im Rahmen des lebenslangen Lernens unerlässlich.“

Die Securitas Akademie ist als Weiterbildungsträger TÜV-zertifiziert nach AZWV. Außerdem zählt sie zum Kreis der vom BDSW zertifizierten Sicherheitsfachschulen. Die Securitas Akademie bietet bundesweit die Seminare nach Terminabsprachen an und führt diese auch als Inhouse-Schulungen durch.

Foto: VSW Mainz

Aus- und Weiterbildung

Auf dem neusten Stand

Die Vereinigung für die Sicherheit der Wirtschaft (VSW) hat auf Basis ihrer 50-jährigen Erfahrung verschiedene Weiterbildungen entwickelt, die der dynamischen Entwicklung von Sicherheitsthemen wie etwa der Cyberkriminalität Rechnung tragen.

Weiterbildung braucht Präsenzeinheiten, denn Deeskalationsstrategien oder mündliche Prüfungssituationen muss man in Interaktion mit anderen einüben.
Foto: Wisag/Alexander Heimann

Wirtschaftsschutz

Wie Weiterbildung dem Fachkräftemangel entgegenwirkt

In der Branche der Sicherheitsdienstleister wird der Fachkräftemangel zunehmend zum Problem. Wisag setzt deshalb konsequent auf Aus- und Weiterbildung.

Foto: Wisag

Wisag

Sicherheitsfachschule erhält BDSW-Gütesiegel

Die Wisag Sicherheit & Service Trainings GmbH hat vom Bundesverband der Sicherheitswirtschaft (BDSW) das Gütesiegel als BDSW-zertifizierte Sicherheitsfachschule erhalten. Dieses Prädikat bestätigt erneut die Qualität der Aus- und Weiterbildungsakademie.

Der BVSW erweitert sein berufliches Fortbildungsprogramm für Sicherheitsfachkräfte und bietet eine Weiterbildung im Bereich Personenschutz an.
Foto: Wikimedia Commons

Verbände

BVSW bietet Weiterbildung im Bereich Personenschutz

Der BVSW erweitert sein berufliches Fortbildungsprogramm für Sicherheitsfachkräfte und bietet eine Weiterbildung im Bereich Personenschutz an.