Foto: Pfannenberg

Alarmierung

LED-Multifunktionsleuchten für industrielle Anwendung

Pfannenberg hat ein- und mehrfarbige LED-Signalleuchten für industrielle Anwendungen präsentiert. Sie sind wahlweise mit einem Schallgeber kombinierbar.

Der Elektrotechnik-Spezialist Pfannenberg erweitert mit der Pyra LED-Serie sein Produkt-Portfolio um LED-Multifunktionsleuchten für industrielle Anwendungen. Ausgestattet mit moderner LED-Technologie bieten die als RGB-, Einzel- und Ampelleuchten erhältlichen Signalgeräte flexible und vielfältige Signaloptionen und Betriebsmodi für Industrieanwendungen im Bereich Informieren und Warnen. Highlight der Serie ist die RGB-Variante: hier kann aus einer Vielzahl von RGB-Farben gewählt werden und so über nur eine Leuchte der gewünschte Status visualisiert werden.

Vielfältige Anwendung für die LED-Leuchten in der Industrie

Die Anwendungen sind vielfältig, so finden sich die flexiblen LED-Signalleuchten beispielsweise im Maschinen- und Anlagenbetrieb, in der Intralogistik und im Material Handling, bei Statusanzeigen von Maschinen, Räumen und/oder Bereichen und bei Zutrittskontrollen. Mit der Einzelleuchte PY L-S, der RGB-Leuchte PY L-S RGB, der Ampelleuchte PY L-S-TL/TLA mit/oder ohne Schallgeber sowie den Kombigeräten PA L1 ergänzt Pfannenberg sein Produktportfolio für eine große Bandbreite an Einsatzmöglichkeiten.

LED-Technologie bietet hohe Flexibilität und Sicherheit

Die LED-Technologie zeichnet sich vor allem durch ihre Flexibilität, und ihre Langlebigkeit aus. In der Signaltechnologie bieten LED-Leuchten jedoch viele weitere Vorteile: Helligkeit, Lichtfarben und zeitliche Abläufe lassen sich in jeder erdenklichen Kombination an die entsprechende Anwendung anpassen. So ist nicht nur der Signalisierungsmodus, sondern auch die Blink- und Blitzfrequenz frei wählbar, um die Leuchte flexibel für jede Applikation einsetzen zu können: Dauerlicht für Statusinformationen oder Warnhinweise, Blinklicht zum Anzeigen einer andauernden Warnung sowie das Blitzlicht für eine höhere Wahrnehmbarkeit im Alarmierungsfall.

Zudem sind die Pyra-Leuchten einbaufähig. Anwender profitieren hier von dem flachen und diskreten Design der Leuchten, die sich einfach in das bestehende Maschinen- und Anlagendesign einfügen, bei gleichzeitig voller 360° Sichtbarkeit. Ein Weitspannungsnetzteil ermöglicht den Anschluss an nahezu jede Versorgungsspannung und garantiert unzählige Einsatzmöglichkeiten.

Signalleuchten-Modelle für ein- und mehrfarbige Einsatzszenarien

Ein Highlight der Pyra LED-Familie ist die RGB-Leuchte. Eine externe Farb- und Modussteuerung ermöglicht es dem Anwender, den Signalisierungsmodus und die Farbe über eine externe Ansteuerung zu wählen. Mit dieser Funktionalität können mit nur einer Leuchte unterschiedliche Situationen angezeigt werden, wo früher eine herkömmliche Signalsäule zum Einsatz kam. Das erspart eine unnötige Lagerhaltung und bietet maximale Flexibilität. Die Pyra LED-Ampelleuchte ist entweder bereits fertig montiert oder ganz nach Wunsch kombinierbar erhältlich. Die fertig montierte Ampelleuchte PY L-TL ist entweder mit zwei- oder drei-stufigen LED-Modulen in den Farben Rot/Grün oder Rot/Gelb/Grün erhältlich. Bei einer individuell zusammengestellten Ampelleuchte ist ein vormontiertes Grundgehäuse in der gewünschten Stufenanzahl die Basis für die Gestaltung. Anwender können dann, je nach Applikation, zwischen zwei, drei oder vier Funktionsmodulen, sprich verschiedenfarbigen LED-Modulen und/oder einem leistungsstarken Patrol-PA L1-Schallgeber wählen.

Die bereits bekannte Blitz-/Schall Kombination PA X1 der Patrol-Serie wird damit um die LED-Variante PA L1 erweitert. Während der akustische Teil unverändert geblieben ist, verfügt der optische Teil jetzt über die gleiche Flexibilität wie die gesamte Pyra LED-Serie.