Image
vds_ul_kooperation.jpeg
Foto: VdS
Die weiter vertiefte Beziehung zwischen VdS und UL reduziert für Hersteller von Brandmeldeprodukten  bisher nötige internationale Wiederholungsprüfungen und spart damit Kosten sowie Zeit.

Unternehmen

Leichterer Zugang zu Brandmeldeprodukten in EU und UK

VdS und UL vereinbaren ihre gegenseitige Anerkennung und ermöglichen Herstellern von Brandmeldeprodukten einen beschleunigten Zugang zu den EU- und UK-Märkten.

Die europäischen bzw.  US-amerikanischen Brandschutzinstitute VdS und UL haben eine Vereinbarung zur gegenseitigen Akzeptanz von Prüfergebnissen für mehrere europäische Zertifizierungsnormen unterzeichnet. Unter anderem für Brandmeldeanlagen nach EN 54 können die beiden Branchenführer von nun an die Prüfdaten des jeweils anderen anerkennen und so Kosten sowie Zeitaufwand für ihre Kunden deutlich reduzieren.

Dr. Robert Reinermann, Sprecher der VdS-Geschäftsführung: „Die VdS-Mission lautet, nicht nur eindeutig nachgewiesene Sicherheit, sondern auch umfassende und zeitsparende Unterstützung für unsere Kunden zu gewährleisten – unter anderem durch das Anbieten aller nötigen Prüfdienstleistungen aus einer Hand. Die neue Vereinbarung ist ein großer Schritt nach vorn für VdS und UL, deren Fokus auf Sicherheit und Qualität unseren eigenen Idealen entspricht. Ab sofort können unsere Kunden neue Möglichkeiten erschließen und ihre grenzübergreifenden Zertifizierungsprozesse weiter vereinfachen sowie beschleunigen.“

Chris Hasbrook, Vice President und General Manager UL Built Environment Group: „Wir freuen uns, die gegenseitige Akzeptanz der Prüfergebnisse mit VdS bekanntgeben zu können. Uns gefällt, wofür VdS steht, wir teilen ähnliche Werte, und diese Beziehung ist etwas, das unsere Kunden unterstützen. Es ist ein großartiger Schritt für beide Organisationen und, was noch wichtiger ist, für unsere Kunden, die nun in der Lage sein werden, Zugang zu Märkten zu erhalten, die sie vorher vielleicht nicht in Betracht gezogen haben.“

VdS-Brandschutztage in Köln mit vielen Fachthemen

Die diesjährigen VdS- Brandschutztage finden mit vielen Fachtagungen am 8. und 9. Dezember 2021 in der Koelnmesse statt.
Artikel lesen

Vds-Kunden profitieren von erleichtertem Zugang zu Brandmeldeprodukten auf dem US-Markt

Ab sofort profitieren VdS-Kunden auch davon, dass UL Prüfergebnisse für die Erteilung des UL-EU- / UL-AU-Prüfzeichens sowie des UK-CPR-Zertifikats (ermöglicht UKCA) übernimmt. VdS akzeptiert UL-Prüfungen nach europäischen Normen. Zudem erhalten die gemeinsamen Kunden einen breiteren Marktzugang, indem sie ihre Produkte mit dem VdS- und dem UL-Qualitätssiegel versehen können.

Foto: EPS

EPS

Zahlreiche neue Brandschutz-Produkte

EPS präsentiert erneut zahlreiche Produkte aus Brandschutz und Sicherheitstechnik, darunter ein Überwachungssystem für Feuerlöscher, neue Funkrauchmelder sowie ein Bus-Hybrid-Sicherheitssystem.

Foto: Labor Strauss

Labor Strauss

Variantenreiche Brandmelderzentrale

Als Schwerpunkt wird Labor Strauss auf der Security die neue Brandmelderzentrale Serie BC600 in verschiedenen Varianten und Bauformen zeigen.

Foto: Labor Strauss

Labor Strauss Sicherungsanlagenbau

Variantenreiche Brandmeldezentralen

Labor Strauss Sicherungsanlagenbau GmbH wird als Schwerpunkt auf der Security 2014 die Brandmelderzentrale Serie BC600 in verschiedenen Varianten zeigen.

Foto: Heitel

Heitel

Optimierte Überwachung von Zugangsbereichen

Die neue Version der Heitel Video-Wall-Software Camcontrol MV (Multiview) stellt eine automatische, bewegungssensitive optische und akustische Ereignissignalisierung bereit.