Image
Foto: JVC
Camcorder GY-HM650.

JVC

Live-Streaming mit Camcorder für "Showroom"-Projekt

Das österreichische Live Web TV-Projekt "Showroom" hat für die Berichterstattung über den "Solar Decathlon 2013“ Wettbewerb in den USA einen JVC Camcorder GY-HM650 genutzt.

An dem alle zwei Jahre vom amerikanischen Energieministerium in Irvine, Kalifornien, veranstalteten universitären Wettbewerb für solares und nachhaltiges Bauen nahmen 48 Studenten und Studentinnen der TU Wien, des AIT, der FH Salzburg und St. Pölten teil und belegten mit ihrem Projekt Lisi (Living Inspired by Sustainable Innovation den ersten Platz. Der speziell für Profi-Videojournalisten entwickelte Camcorder verfügt über eine Streaming-Funktion, mit der die Berichte vom Lisi-Haus in Kalifornien mittels Verizon LTE-Modem als Live-Stream nach Österreich in die Showroom Sendungen übertragen wurden.

Dabei erwiesen sich die umfangreichen Fernbedienungsfunktionen per Webbrowser (inklusive „Live Monitoring“) via Smartphone, Tablet oder PC sowie das duale Aufzeichnungssystem mit zwei SD-Kartenslots als sehr hilfreich. Als Speichermedien dienten kostengünstige SDHC- und SDXC-Karten. Dank des Dual-Encoders ließen sich die Aufnahmen also nicht nur via Ethernet, WiFi oder GSM auf einen FTP-Server überspielen oder live streamen, sondern auch parallel in hoher Broadcast-Qualität aufzeichnen. Um die Arbeitsabläufe flexibler, effizienter und vor allem schneller zu gestalten, wurde auch die Möglichkeit, Metadaten einzugeben und im MXF-Format aufzuzeichnen genutzt.

Das TV-Projekt Showroom begleitete den Wettbewerb vor und hinter den Kulissen und wurde damit für die TVBAwards in der Kategorie "Sustainability Award" nominiert. Die TVBAwards gehören zu den Branchenpreisen, mit dem hervorragende Arbeiten im Bereich Aufnahme, Workflow und Wiedergabe von Live- oder aufgezeichnetem Broadcast TV-Content ausgezeichnet werden.