Die Lösung „Digitale Pforte“ erfasst automatisch die wichtigsten Merkmale bei der Einfahrt.
Foto: Dallmeier

Videoüberwachung

Logistiklösung erhöht Effizienz und reduziert Fehler

Dallmeier und T.Con haben die gemeinsam entwickelten Logistiklösungen „Digitale Pforte“ und „Packstückvermessung“ vorgestellt.

Die von Dallmeier und T.Con gemeinsam entwickelten Lösungen erlauben die Übertragung einer Vielzahl von Daten, die mit Videosystemen erfasst wurden, direkt in die Warenwirtschaft. Die Kooperation der beiden Unternehmen bietet bislang zwei fertige Lösungen für den Bereich Supply Chain, mit denen Kunden zentrale Prozesse optimieren und Taktzeiten verbessern können.

„Digitale Pforte“ reduziert Standzeiten

Die Lösung „Digitale Pforte“ automatisiert manuelle Prozesse der Fahrzeugregistrierung und des Rollkartenmanagements durch ein innovatives SB-Portal auf Basis von SAP Fiori. Das System erfasst Avis-Daten vorab und erkennt Fahrzeugklassen, Kennzeichen, ID-Nummern und Gefahrstoffklassen nach ADR & GGVSEB und ermöglicht so eine automatische Schranken- und Torsteuerung. Unter Verwendung der SAP Standard-Objekte können mit den optisch erfassten Informationen die Frachtdaten im SAP angereichert werden. Eine direkte Integration in SAP oder LE-TRA (ECC 6.0) ist somit sichergestellt. Die wesentlichen Vorteile der „digitalen Pforte“ sind deutlich verkürzte Standzeiten vor dem Werksgelände und eine Reduzierung von Rückstaus.

„Packstückvermessung“ eliminiert manuelles Verwiegen und Vermessen

Die Lösung „Packstückvermessung“ ermöglicht eine vollautomatische Volumenberechnung bzw. Verwiegung von Frachtgütern. Bei der Volumenberechnung kommen spezielle 3D-Videosysteme zum Einsatz, die die Frachtgüter auf einem bestehenden Fahrweg verzögerungsfrei vermessen. Für die Gewichtsermittlung werden Flurförderzeuge mit Funk-Wiegegabeln ausgestattet und alle Kommissioniervorgänge automatisch dokumentiert. So können Logistikunternehmen sämtliche manuellen Erfassungsprozesse für Gewicht und Volumen eliminieren und Fehl- und Falschangaben aufdecken.

Dallmeier bietet integrierte Video- und Softwarelösungen für wesentliche Bereiche im Logistikbetrieb.
Foto: Dallmeier

Videoüberwachung

Dallmeier präsentiert Lösungen für Stückgut-Logistik

Auf der Transport Logistic 2019 in München zeigt Dallmeier ein Zusammenspiel von moderner Videotechnik und Datenmanagement.

Für viele Logistikunternehmen stellt die exakte und effiziente Vermessung vieler Frachtgüter eine große Herausforderung dar, wie Dallmeier am Tag der Logistik zeigen wird.
Foto: Dallmeier

Veranstaltungen

Tag der Logistik mit Videotechnik, Analyse und KI

Am „Tag der Logistik“ zeigt Dallmeier am 16. April in der Unternehmenszentrale in Regensburg Videotechnik, Analyse, KI-Anwendungen und Volumenvermessung.

Die Videotechnik ist äußerst flexibel und vermisst das Volumen mit hoher Präzision.
Foto: Dallmeier

Videoüberwachung

So nutzen Sie Videotechnik zur Volumenvermessung

Mit der Volumenvermessung „on-the-fly“ von Dallmeier optimieren Logistiker per Videotechnik mehrere Prozesse, wie Beladung oder die Rechnungserstellung.

Foto: Astrum IT

Effizientes Besuchermanagement

Praxistauglich

An großen Firmenstandorten keine Seltenheit: eine Vielzahl von Mitarbeitern organisiert täglich mehrere hundert Personenbesuche und LKW-Einfahrten, die durch das Personal an der Pforte empfangen werden. Da braucht es Besuchermanagementsysteme mit hoher Alltagstauglichkeit.